Archiv Saison 2015/2016 - SV-Schermbeck-2005er

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv Saison 2015/2016

Spielberichte
 
11.06.16
Platz 2 beim Holsterhausen-Cup
 
Unsere U11 hat beim letzten Einsatz der Saison 2015/16 den 2. Platz beim Holsterhausen-Cup des BVH Dorsten erreicht und somit eine tolle Saison sehr gut abgeschlossen.
 
Vorrunde:
 
SVS – Jahn Hiesfeld   6:1
Im ersten Gruppenspiel hatte Hiesfeld gegen uns absolut keine Chance und war vollkommen überfordert. Nach Flanke von Lian erzielte Leon in der 4. Minute das frühe 1:0. Nur eine Minute später erhöhte Leandro auf Zuspiel von Leon auf 2:0. Leandro war auch in der 7. Minute für das 3:0 verantwortlich, als er ein Zuspiel von Erdon über die Linie drückte. Der Ball lief gut durch unsere Reihen und Erdon war es, der in der 9. Minute auf 4:0 erhöhte. Nach Zuspiel von Leon war es erneut Leandro, der in der 12. Minute zum 5:0 traf. Hiesfeld kam im Gegenzug zum Ehrentreffer und den Endstand zum 6:1 erzielte Erik mit einer schönen Einzelleistung.
 
SVS – Concordia Wiemelhausen   5:0
Auch im zweiten Spiel wurden wir nicht wirklich gefordert, denn dazu war unsere Überlegenheit einfach zu groß. Bereits nach wenigen Sekunden erzielte Erdon, nach einem tollen Spielzug über Leon und Finn das 1:0. Nach Flanke von Finn erhöhte Leandro in der 3. Minute auf 2:0 und nur eine Minute später war es wieder Leandro, der zum 3:0 traf. Danach trafen wir noch insgesamt dreimal Pfosten und Latte, bevor Lian in der 12. Minute auf 4:0 erhöhte. Nur Sekunden später traf erneut Lian, auf Flanke von Leon, zum 5:0-Endstand.
 
SVS – SV Dorsten-Hardt   3:0
Gegen die Hardter wurden wir schon mehr gefordert, denn die Hardter kämpften wie die Löwen. Nach einer Flanke von Leon köpfte Leandro den Ball in der 6. Minute zum 1:0 ins Netz. In der 7. Minute setzte Erdon zum Alleingang an und erhöhte auf 2:0. Leandro traf in der 11. Minute auf Flanke von Finn zum 3:0. Danach trafen Leon und Levin noch die Latte, aber auch so war das Halbfinale bereits erreicht.  
 
SVS – BVH Dorsten   3:0
Auch gegen den Gastgeber ließen wir nicht nach und spielten schönen Offensivfußball. Leandro flankte den Ball in der 6. Minute wunderschön in die Mitte und Leon köpfte zur 1:0-Führung ein. Nach einer Ecke von Leandro traf Erdon in der 11. Minute mit dem Kopf zum 2:0 und nur eine Minute später köpfte Levin den Ball von der Mittellinie (!!) zum 3:0 ins Netz. Wahnsinn, denn drei Kopfballtore in 14 Minuten sind wohl eher eine Seltenheit. Somit hatten wir als Gruppensieger das Halbfinale erreicht.
 
Halbfinale:
 
SVS – VFB Bottrop   4:2 n. N.
Gegen die sehr spielstarke U10 des VFB Bottrop taten wir uns sehr schwer, denn wir kamen nie richtig in die Zweikämpfe. Die Bottroper ließen den Ball gut laufen und erzielten in der 7. Minute das 1:0. Wir taten uns weiterhin schwer uns durchzusetzen und die Zeit lief davon. Eine Minute vor dem Ende erzielte Erik, nach einer Ecke von Leandro, mit dem Kopf das vielumjubelte 1:1, was auch der Endstand war. So kam es zum Neunmeterschiessen und hier konnten wir uns wieder mal auf Fabian im Tor verlassen, der insgesamt drei (!!) Neunmeter hielt. Bei uns trafen Leandro, Lian und Levin und wir standen im Finale!
 
Finale:
 
SVS – FC Marl   0:3
Im Finale ging es wieder mal gegen den FC Marl, der bis dahin noch keinen Gegentreffer bekommen hatte. Leider blieb es dabei, denn Marl gewann das Spiel vollkommen verdient mit 3:0. Wir hatten zwar die Chance zum 1:0, aber der Torwart hielt und Marl erzielte mit einem Doppelschlag das 2:0. Danach hatten wir keine Kraft mehr das Spiel zu drehen und Marl war verdienter Turniersieger.
 
Alles in allem eine gute Leistung unserer Mannschaft, die damit einen tollen Saisonabschluss geliefert hatte. So ging es zur Saisonabschlussfeier mit Zelten am Sportplatz weiter, wo die Jungs die Nacht zum Tag machten.
 
Für den SVS am Ball waren:
 Fabian; Lian (3), Levin (2), Matthis, Finn, Erik (2), Leandro (8), Erdon (4) und Leon (2)



04.06.16
Kreispokalendrunde in Disteln
U11 nach der Vorrunde ausgeschieden

Bei der Endrunde des Kreispokals ist unsere U11 in einer starken Gruppe bereits nach der Vorrunde ausgeschieden. Die Jungs konnten heute einfach nicht an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und mussten dem TSV Marl-Hüls und dem FC Marl den Vortritt lassen.
 
Das ist aber absolut kein Beinbruch, denn man muss auch mal anerkennen, wenn die eigene Leistung nicht ganz so gut und der Gegner an diesem Tag einfach besser war.
 
Vorrunde:

SV Schermbeck – SC Herten   1:1
Gegen die kampfstarken Hertener Jungs kamen wir überhaupt nicht ins Spiel und lagen nach einem Missverständnis in der Abwehr nach 6 Minuten 0:1 hinten. Der Ball lief nicht gut in den eigenen Reihen und wir kamen immer einen Schritt zu spät. Zwei Minuten vor dem Ende konnte Leon sich links durchsetzen und seinen Pass lenkte Erdon zum 1:1-Endstand ins Tor.
 
SV Schermbeck – TSV Raesfeld   5:0
Im Spiel gegen Raesfeld legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr und bereits nach wenigen Sekunden traf Leandro, nachdem bereits zweimal die Unterkante der Latte getroffen wurde, zum 1:0. Nur wenige Sekunden später erhöhte Erdon, auf Flanke von Leandro, auf 2:0. Und es ging im Minutentakt weiter. Leandro erhöhte auf 3:0 und Leon auf 4:0. Danach trafen wir zweimal Latte und Pfosten und hatten mehrere Hundertprozentige, die aber teilweise leichtfertig vergeben wurden oder der Raesfelder Torwart hielt die Bälle. In der 13. Minute erzielte Leandro mit seinem dritten Treffer den 5:0-Endstand.
 
SV Schermbeck – TSV Marl-Hüls   1:1
Gegen Marl-Hüls ging es schon um viel, denn eine Niederlage könnte schon das Aus bedeuten. Und bereits nach drei Minuten traf Hüls zum 1:0, da wir uns hinten wieder mal nicht einig waren. Wir brauchten etwas um ins Spiel zu kommen, aber nach und nach bekamen wir das Spiel in Griff. Zwei Riesenchancen von Leon und Erdon hätten schon den Ausgleich bedeuten könne, aber wir hatten heute keine gute Chancenverwertung. In der 10. Minute passte Erdon auf Leon und Leon erzielte das wichtige 1:1. Auch danach drückten wir auf den Siegtreffer, doch es blieb beim 1:1.
 
 
SV Schermbeck – SC Reken   4:1
Gegen Reken traf Erdon bereits in der 1. Minute zum frühen 1:0 und wir spielten weiter nach vorne. In der 9. Minute waren wir zu weit aufgerückt und Reken kam zum 1:1. Wir mussten gewinnen, um noch eine Chance auf das Halbfinale zu haben und die Mannschaft gab Gas. In der 12. Minute traf Erik mit einem direkten Freistoß von der Mittellinie zum 2:1. Reken protestierte, denn sie waren im Glauben, dass die Freistöße indirekt ausgeführt werden müssen. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Freistöße auch direkt erzielt werden können, somit zählte das Tor! In der letzten Minute erhöhten Leandro und Leon noch auf 4:1, wobei gerade das letzte Tor sehr schön über vier Stationen herausgespielt wurde.
 
 
SV Schermbeck – FC Marl   0:1
Gegen den FC Marl ging es um den Einzug ins Halbfinale, wobei uns nur ein Sieg geholfen hätte. Die Marler waren vom Anpfiff weg viel wacher und zweikampfstärker als wir und gingen bereits in der 1. Minute mit 1:0 in Führung. Nun mussten wir schon zwei Tore erzielen. Wir kamen aber immer einen Schritt zu spät und konnten uns in den entscheidenden Zweikämpfen einfach nicht durchsetzen. Am Ende blieb es bei der 0:1-Niederlage, was das Aus in der Vorrunde bedeutete.
 
Glückwunsch an die Mannschaft des TSV Marl-Hüls, die am Ende neuer Kreispokalsieger wurden.
 
Als Fazit nehmen wir mit, dass wir heute einfach keinen guten Tag hatten und die Mannschaft sowohl mental, als auch körperlich nicht bei 100% war. Das passiert eben einfach mal und ist auch nicht weiter schlimm. Aus Niederlagen können die Jungs auch viel Positives mitnehmen und es beim nächsten Mal wieder besser machen.
 
Nächste Woche haben wir noch ein Turnier beim BVH Dorsten und im Anschluss unseren Saisonabschluss mit Zelten und gemütlichem Beisammensein am Sportplatz.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Levin, Finn, Erik (1), Eren, Leandro (4), Erdon (3), Leon (3) und Max



 
28.05.16
SV Schermbeck – GW Barkenberg (0:0) 0:0
Unentschieden reicht zur Meisterschaft!!

Im letzten Spiel der Meisterschaft kam es heute in der Volksbank-Arena zum Aufeinandertreffen der beiden besten Mannschaften und beide Mannschaften konnten noch Meister werden.


 
Barkenberg musste gewinnen und uns reichte bereits ein Punkt. Nach dem Gewinn der Stadtmeisterschaft am Donnerstag, machten wir den Jungs klar, dass es heute nur über den Kampf und den Willen geht, da beide Mannschaften sich einfach zu gut kennen. Sicherlich kein Vorteil war auch, dass wir mit Sanyu nur einen Auswechselspieler hatten, aber eins vorweg:
ALLE KÄMPFTEN WIE DIE LÖWEN!!!
 
Während der gesamten Spielzeit merkte man beiden Mannschaften an, dass sie keinen Fehler machen wollten, um nicht in Rückstand zu geraten. Es gab tolle Zweikämpfe und obwohl es um viel ging, war es während der gesamten Spielzeit immer fair und die Jungs haben sich respektiert. KLASSE!!
 
In der 7. Minute hatte Leandro die erste Chance, aber der gegnerische Torwart hielt klasse. In der 11. Minute erlief sich Erik, der stark spielte, einen Ball und hämmerte diesen aufs Tor. Leider bekam der Torwart noch die Hände hoch und lenkte den Ball über die Latte. Aber auch Barkenberg war durch die schnellen Spitzen immer gefährlich und wir mussten höllisch aufpassen. Gerade bei den gegnerischen Ecken gab es immer Gefahr. Zur Halbzeit blieb es beim 0:0.
 
Wir machten den Jungs klar, dass sie noch 25 Minuten alles geben müssen, um ihr Ziel die Meisterschaft zu erreichen.
 
Und die Mannschaft setzte es super um. Hinten standen Lian, Erdon und Finn wie eine Wand und ließen nichts mehr zu. Vorne hatten wir einige Chancen, aber der Barkenberger Torwart spielte sich in einen Rausch oder die Latte war im Weg. In der 40. Minute traf Leon mit einem Kopfball die Latte. Zwei Minuten später ging Eriks Geschoss knapp über das Tor und in der 46. Minute lenkte der Torwart einen Schuss von Erdon an die Latte. Mehr Pech geht nicht. Am Ende blieb es aber in einem allzeit spannenden Spiel zweier starker Mannschaften beim 0:0, was für uns die Meisterschaft bedeutete. Die Jungs jubelten und der Gegner gratulierte fair.
 
Heute ist jeder einzelne hervorzuheben, denn es war ein reiner Kraft- und Willensakt. Fabian musste hinten nicht viel halten, war aber immer sehr konzentriert und hat nach den Stadtmeisterschaften, auch heute wieder zu Null gehalten. Lian kam nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser ins Spiel und sein Gegenspieler bekam keinen Stich mehr. Erdon war der Fels in der Abwehr und hat sich manchmal auch mit nach vorne eingeschaltet. Auch Finn hat hinten bärenstark gespielt und egal gegen welchen Gegenspieler er ran musste, seine Aufgabe zu 100% erfüllt. Erik hat auf der rechten offensiven Seite für viel Druck gesorgt und war mit seinen Schüssen immer wieder gefährlich. Leon hatte auf links mehrere verschiedene Gegenspieler und konnte sich immer wieder gut in Szene setzen. Leandro hat in der Mitte läuferisch geackert und heute Kilometergeld bekommen. Sanyu kam nur in der ersten Hälfte zum Einsatz und hat seine Sache auch richtig gut gemacht.
 
Alles in allem eine tolle Teamleistung, wovor sich das Trainerteam nur verneigen kann.
Was diese Mannschaft in dieser Saison geliefert hat ist einfach unbeschreiblich und macht uns richtig stolz.


 
Jetzt haben wir nächste Woche noch die Endrunde des Kreispokals, wo wir mal sehen was noch so geht.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Sanyu, Erik, Finn, Leon, Leandro und Erdon


 
26.05.16
U11 wird auch Feldstadtmeister!!!



Unsere U11 hat nach der Hallenstadtmeisterschaft und Hallenkreismeisterschaft auch den Titel auf dem Feld geholt und ist Feldstadtmeister 2016!!!
Glückwunsch an das gesamte Team und unsere Eltern, die die Jungs die gesamte Zeit toll unterstützt haben.
Glückwunsch aber auch an die Jungs des SV Lembeck, die das Finale, welches während der gesamten Zeit auf Augenhöhe war, unglücklich mit 4:3 im Neunmeterschiessen verloren haben.
 
Die gesamte Veranstaltung war vom TuS Gahlen toll organisiert und auch das Wetter spielte mit, denn es herrschten ideale Bedingungen.
 
Vorrunde:

SV Schermbeck – GW Barkenberg   3:0
Gegen unsere Freunde aus Barkenberg wurde es ein tolles Spiel, denn beide Mannschaften gaben sofort mächtig Gas. Bereits in der 2. Minute hatte Leandro Pech mit einem Lattenkopfball und auf der anderen Seite hielt Fabian zweimal sehr gut. In der 8. Minute brachte Leon uns mit einem schönen Schuss in die lange Ecke mit 1:0 in Führung. Barkenberg machte jetzt offen und in der 15. Minute setzte Finn den Ball aus 20 m zum 2:0 in den linken Winkel. Nur eine Minute später stellte Erdon mit einem Alleingang den Endstand zum 3:0 her.
 
SV Schermbeck – BVH Dorsten   0:0
Gegen den BVH war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit der besten Chance für den BVH, aber Fabian hielt aus 5 m phantastisch und sicherte uns das 0:0.
 
SV Schermbeck – SSV Rhade   6:0
Gegen Rhade spielten unsere jüngeren Spieler etwas länger und sie machten ihre Sache sehr gut. Direkt nach wenigen Sekunden traf Eren auf Zuspiel von Erdon zum frühen 1:0. Es war noch keine Minute gespielt, als Leon auf 2:0 erhöhte. Auf Flanke von Leon, erhöhte Erdon in der 5. Minute auf 3:0. Nur eine Minute später erzielte Leandro auf Zuspiel von Leon das 4:0. Das schönste Tor erzielte Max, nach einem tollen Doppelpass mit Leandro – 5:0! Nachdem Max und Leandro Latte und Pfosten getroffen hatten, traf Lian mit einem Hammer in den rechten Winkel zum 6:0-Endstand.
 
SV Schermbeck – SV Dorsten-Hardt   4:0
Vor dem Spiel waren wir schon für das Halbfinale qualifiziert, aber die Jungs wollten den Gruppensieg. Der Gegner wurde immer wieder zugestellt und wir hatten auch einige Chancen, aber es dauerte bis zur 9. Minute als Erdon ein Zuspiel von Eren zum 1:0 einschob. Zwei Minuten später traf Leandro zum beruhigenden 2:0. Das 3:0 erzielte Eren auf Zuspiel von Max und den Endstand zum 4:0 Leandro.
 
Halbfinale:
 
SV Schermbeck – RW Dorsten   7:0
Nach vier Minute war das Spiel quasi schon entschieden, denn nach wenigen Sekunden traf Finn direkt zum 1:0 und in der 4. Minute erhöhte Max auf 2:0. Erik traf aus 20 m die Latte und Leon machte in der 6. Minute das 3:0. RW Dorsten war vollkommen überfordert und hatte nichts entgegenzusetzen. In der 8. Minute war es Eren, der mit einem Seitfallzieher auf 4:0 erhöhte. Die weiteren Tore zum Endstand von 7:0 erzielten Leandro, Finn und Erdon. Das Finale war erreicht!!
 
Finale:
 
SV Schermbeck – SV Lembeck   (0:0) 4:0 n. N.
Das Finale wurde zu einem Drama, denn nach spannenden und ausgeglichenen 20 Minuten, stand es 0:0 und der Titel wurde im Neunmeterschiessen entschieden. Schütze Nr. 1 war Leon, der sicher zum 1:0 traf. Lembecks Schütze schoss links am Tor vorbei. Leandro erhöhte auf 2:0. Lembeck verkürzte auf 2:1. Bent seinen Neunmeter hielt der Lembecker Torwart – weiter 2:1. Lembeck glich aus – 2:2. Max sein Neunmeter hielt der Lembecker Torwart – 2:2. Lembeck geht 3:2 in Führung. Jetzt musste Erik treffen, sonst war es vorbei und Erik hämmerte den Ball unter die Latte – 3:3. Jetzt musste Fabian den letzten Neunmeter von Lembeck parieren, um uns im Spiel zu halten und Fabian hielt- weiter 3:3. Nun konnte jeder Schuss der entscheidende sein, denn es ging wieder von vorne los. Leon trifft unten links 4:3. Den nächsten Schuss von Lembeck hielt Fabian und somit waren wir STADTMEISTER 2016 auf dem Feld.
 
Der Jubel war natürlich groß und auf beiden Seiten flossen einige Tränen. Bei uns waren es zum Glück Freudentränen !! Trotzdem hätte es natürlich auch anders ausgehen können, aber wir sind natürlich stolz und froh, dass die Jungs es mal wieder geschafft haben.

 
Herauszuheben ist heute die gesamte Mannschaft, die wirklich alle Vorgaben von uns richtig gut umgesetzt haben. Gerade defensiv haben wir bis zum Neunmeterschiessen keinen Gegentreffer bekommen und in der Offensive sind wir immer für das ein oder andere Törchen gut. Zudem hat Fabian heute einen Sahnetag erwischt und einige Unhaltbare gehalten. Auch die Jungs vom Jungjahrgang Max, Eren, Bent und Jakob haben ein tolles Turnier gespielt und sich ganz in den Dienst der Mannschaft gestellt. KLASSE.



Ein großer Dank auch an das TRAINERTEAM
 
 
Jetzt möchten wir natürlich am Samstag im Heimspiel die Meisterschaft gegen Barkenberg perfekt machen und hoffen natürlich auf viele Zuschauer, die uns anfeuern!!
 
Zum erfolgreichen Team gehören:
Fabian; Lian (1), Bent, Jakob, Finn (3), Erik (1), Eren (3), Leandro (5), Erdon (4), Leon (5) und Max (2)





 
21.05.16
FC/JS Hillerheide – SV Schermbeck (0:10) 0:20
Schützenfest für die U11

In einem einseitigen Spiel hat unsere U11 die Pflichtaufgabe, gegen einen vollkommen überforderten Gegner, souverän mit 20:0 gewonnen. Da fragt man sich natürlich, wie der Staffelleiter diese Mannschaft in so eine starke Gruppe stellen kann.
Gefordert wurde unsere Mannschaft nicht, aber dafür haben die Jungs, die bisher wenig gespielt hatten, viel Einsatzzeit bekommen und sogar Tore erzielt.
 
Von Anfang an merkte man, dass es für unsere Jungs heute ein leichtes Spiel werden würde, denn der Gegner hatte sowohl läuferisch, als auch spielerisch absolut keine Chance. Den Torreigen eröffnete Leandro in der 3. Minute, nach einem Pass von Erdon, mit dem 1:0. In der 8. Minute schob Leandro einen Abpraller von Erdon zum 2:0 über die Linie. Zwei Minuten später war es Erdon der auf 3:0 erhöhte, bevor erneut Leandro einen direkten Freistoß zum 4:0 einschoss. Erdon traf in der 13. und 14. Minute zum 5:0 und 6:0. Bis zur Pause erhöhten Finn E., Leandro und zweimal Leon auf 10:0. Halbzeit!
 
 
Nach der Pause spielten Finn B. und Sanyu im Sturmzentrum und alle versuchten den Beiden die Bälle aufzulegen. In der 27. Minute traf Leon zum 11:0. In der 31. Minute war dann endlich Finn B. mit der Fußspitze am Ball und traf zum 12:0. Nur bei Sanyu wollte es noch nicht so richtig klappen. Entweder war der Pfosten oder der Torwart im Weg. Leon, Finn E. und Matthis schraubten das Ergebnis auf 15:0. Nach einer Flanke von Matthis traf dann endlich Sanyu zum vielumjubelten 16:0. Nur eine Minute später erhöhte Finn E. auf 17:0 und dann war erneut Sanyu zur Stelle und erzielte das 18:0. Erik erhöhte noch auf 19:0 und in der letzten Minute erzielte Sanyu sogar seinen dritten Treffer zum 20:0-Endstand.
 
Schön war heute zu sehen, dass alle Jungs, die sonst immer länger spielen und schon viele Tore geschossen haben, Finn B. und Sanyu die Bälle aufgelegt haben, so dass die Jungs auch mal zu einem Erfolgserlebnis kamen. Zudem haben alle Feldspieler getroffen!
Sonst hat das Spiel einfach wenige Erkenntnisse gebracht, denn dafür war der Gegner einfach zu schwach.
 
Jetzt werden wir versuchen am Donnerstag den Stadtmeistertitel nach Schermbeck zu holen, wo aber mit Barkenberg, den BVH oder auch Lembeck ganz andere Mannschaften auf uns warten. Nächsten Samstag kommt es dann in Schermbeck zum finalen Spiel gegen GW Barkenberg um Platz 1.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Sanyu (3), Matthis (1), Finn E. (3), Erik (1), Leandro (4), Erdon (3), Leon (4) und Finn B. (1)


15.05.16
Turniersieg in Reken

Unsere U11 hat das Turnier beim SC Reken am Pfingstmontag gewonnen und dabei starke Mannschaften wie den SV Zweckel und GW Barkenberg hinter sich gelassen.
 
SVS – SV Dorsten-Hardt   2:0
Gegen die Hardter legten wir los wie die Feuerwehr und hatten bereits in den ersten beiden Minuten durch Leon und Erdon Latte und Pfosten getroffen. Eine Hereingabe von Leandro konnte Leon nicht verwerten und ein Schuss von Matthis ging knapp übers Tor. In der 6. Minute wurde Leon links schön freigespielt von Max und Leon traf hoch in den rechten Winkel zum 1:0. Nur eine Minute später war es erneut Leon, der mit links zum 2:0 in die lange Ecke traf. Danach hatten wir noch einige Chancen und kontrollierten die Hardter recht sicher, aber am Ende blieb es beim 2:0.
 
SVS – SC Reken 1   2:1
Gegen die Gastgeber taten wir uns anfangs recht schwer und standen viel zu weit von den Gegenspielern weg. Erneut war es Leon, der in der 5. Minute zum 1:0 traf. Aber direkt im Gegenzug waren wir hinten zu lässig und schon stand es 1:1. Nun machten wir wieder mehr Druck und nach einer schönen Kombination über Leon und Max, traf Henning, der heute zum ersten Mal in der U11 spielte, in der 9. Minute zum 2:1-Sieg.
 
SVS – SC Reken 2   5:0
Die zweite Mannschaft des Gastgebers war hoffnungslos überfordert und wir spielten teilweise hervorragende Kombinationen. Bereits in der 2. Minute erzielte Erdon, auf Flanke von Leon, zum frühen 1:0. In der 6. Minute spielte Leandro sehr uneigennützig einen tollen Pass auf Lian und schon stand es 2:0. In der 10. Minute passte Leon in die Gasse auf Finn, Finn legte quer und Henning traf zum 3:0. Ein tolles Tor, da alles mit einem Kontakt gespielt wurde. Klasse!!
In der 12. Minute erhöhte Erdon mit dem Kopf, nach einer Ecke von Leandro, auf 4:0. Den Endstand zum 5:0 erzielte erneut Lian, der wiederum ein tolles Zuspiel von Leandro einschob.
 
SVS – SV Zweckel   0:1
Im strömenden Regen ging es gegen Zweckel und bereits nach 2 Minuten lagen wir 0:1 zurück. Danach gab es eine 5-minütige Regenpause bevor es weiterging. Beide Mannschaften kämpften danach um jeden Meter, aber am Ende blieb es bei der nicht unverdienten Niederlage.
 
SVS – GW Barkenberg   1:1
Im letzten Spiel ging es gegen unsere Freunde aus Barkenberg und uns reichte ein Unentschieden zum Turniersieg. Bereits in der 3. Minute traf Erdon, erneut nach einer Ecke von Leandro, mit einem schönen Kopfball unter die Latte zum 1:0. Danach hatten wir noch einige Chancen, aber auch Barkenberg blieb immer gefährlich. Eine Minute vor Schluss kam Barkenberg noch zum 1:1 nach einem Freistoß. Dabei blieb es und wir waren Turniersieger.
 
Das war heute eine gute Vorbereitung auf die Stadtmeisterschaft und Kreispokalendrunde. Gerade Henning hat ein tolles Turnier gespielt und ist auf jeden Fall eine Verstärkung. Der Ball lief teilweise richtig gut und es wurde schön kombiniert. Leandro hat sehr mannschaftsdienlich gespielt und einige Tore aufgelegt. Leon, Erdon und Max haben vorne immer wieder für Gefahr gesorgt und waren nie auszuschalten. Auch Erik und Lian haben sich immer wieder nach vorne eingeschalten und haben ein gutes Turnier gespielt. Finn und Matthis standen in der Defensive sehr sicher und haben sich immer wieder nach vorne eingeschaltet. Janni hat Fabian heute im Tor vertreten und hatte es aufgrund des nassen Boden und glitschigen Balls nicht leicht.
 
Wir haben aber auch gesehen, dass wir hinten manchmal noch zu ungenau und riskant spielen, was wir auf jeden Fall abstellen müssen. In der Offensive sind wir sowieso immer für ein Tor gut.
 
Alles in allem eine gute Leistung und ein verdienter Turniersieg.
 
Für den SVS am Ball waren:
Jan-Luca; Lian (2), Matthis, Finn, Erik, Henning (2), Leandro, Erdon (3), Leon (3) und Max


13.05.16
SV Schermbeck – TuS Sythen (5:0) 10:1
10:1-Pflichtsieg gegen Sythen
 
Bei sommerlichen Temperaturen hat unsere U11 das Nachholspiel gegen Sythen souverän mit 10:1 gewonnen. Lob auch an die Gäste aus Sythen, die sich nie aufgegeben und während der gesamten Spieldauer gekämpft haben.
 
Von Anfang an versuchten wir den Ball laufen zu lassen und uns Chancen zu erspielen. Die ersten beiden Fernschüsse gingen noch knapp über den Kasten, aber in der 6. Minute setzte sich Leon auf links schön durch, flankte auf Erdon und Erdon traf zum 1:0. Nur eine knappe Minute später erhöhte Erdon, nach einer Ecke von Leon, auf 2:0. In der 10. Minute setzte sich Leon dynamisch durch und passte uneigennützig auf Leandro, der das 3:0 erzielte.
Nun wechselten wir viele Positionen durch, wodurch natürlich unser Spielfluss etwas auf der Strecke blieb.
In der 19. Minute fasste sich Matthis ein Herz und schloss einen Alleingang über das halbe Feld mit dem 4:0 ab. Und Matthis hatte Spaß am Tore schießen, denn nur 2 Minuten später traf er aus 10m zum 5:0-Halbzeitstand.

In der Pause machten wir den Jungs klar, dass sie hinten weiterhin sicher spielen und den Ball laufen lassen sollen.
 
Und die Jungs setzten es gut um. Die Chancen häuften sich, aber entweder hielt der gute Sythener Torwart oder der letzte Pass von uns wurde zu ungenau gespielt. In der 33. Minute traf Erdon aus 8m zum 6:0 und nur eine Minute später erhöhte Leon auf 7:0. Eine schöne Kombination über Erik, Lian und Finn lenkte ein Gegenspieler zum 8:0 ins eigene Tor.
Auch Sanyu und Finn B. hatten noch ihre Chance, aber der Ball wollte nicht rein. In der 44. Minute kam Sythen zum Ehrentreffer, da wir den Ball hinten nicht wegbekamen. Erik erzielte in der 46. Minute das 9:1 und Leon, mit einem schönen Kopfball, auf Flanke von Leandro, den 10:1-Endstand.
 
Als Fazit nehmen wir mit, dass wir einige schöne Kombinationen und Spielzüge gezeigt haben, aber die schweren Gegner bei der Stadtmeisterschaft und Kreispokalendrunde erst noch auf uns warten.
 
Da müssen und werden wir uns aber noch steigern.
 
Sonntag beim Turnier in Reken bekommen wir mit Barkenberg und Zweckel schon mal einen Vorgeschmack.
 
Alles in allem eine solide Mannschaftsleistung, wobei alle ihren Teil zum Sieg beigetragen haben.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Sanyu, Matthis (2), Finn E., Erik (1), Finn B., Leandro (1), Erdon (3) und Leon (2)



 
05.05.16
Platz 4 beim Turnier in Marl-Hüls
 
Beim gut besetzten Turnier des TSV Marl-Hüls hat unsere U11/U10 heute, bei strahlendem Sonnenschein, einen vierten Platz erreicht. Nach einer hervorragenden Vorrunde wäre eigentlich mehr drin gewesen, aber in den entscheidenden Momenten waren wir einfach nicht konsequent genug.
Trotzdem muss man allen Jungs eine gute Leistung aussprechen und auch Niederlagen gehören zur Weiterentwicklung dazu.
 
Vorrunde

SVS – FC Iserlohn   1:0
Im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger Iserlohn wurden wir direkt gefordert und mussten uns an die aggressive und teilweise unfaire Gangart des Gegners erst mal gewöhnen. Fairplay ist wohl noch nicht bis ins Sauerland vorgedrungen, denn Foulspiele wurden einfach nicht zugegeben und auch von den Trainern nicht geahndet! Zum Glück haben wir mit dem 1:0-Sieg die richtige Antwort gegeben. Das Tor erzielte Leandro, auf Zuspiel von Erdon, in der 9. Minute.
 
SVS – TSV Marl-Hüls 3   9:1
Die Jungs aus Marl, welche eine reine F1 waren, konnten einem richtig leidtun, denn sie hatten in den 14 Minuten nicht den Hauch einer Chance. Den Torreigen erhöhte Max mit zwei schnellen Toren in den ersten beiden Minuten. Leandro erhöhte in der 5. Minute auf 3:0. Durch eine Unachtsamkeit verkürzten die Hülser auf 3:1. Erdon, Matthis und Leon schraubten das Ergebnis im Minutentakt auf 6:1. Das 7:1 erzielte Max in der 12. Minute. Eren und Lian erzielten mit ihren beiden Treffern den 9:1-Endstand.
 
SVS – VFB Bottrop   5:0
Auch gegen die Jungs aus Bottrop wurde es eine klare Angelegenheit und wieder erzielte Leandro die frühe 1:0-Führung. In der 3. Minute traf Erdon, nach schönem Zuspiel von Leon, zum 2:0. Leandro erzielte in der 5. Minute das 3:0. Mit einem schönen Treffer in den rechten Winkel erhöhte Max in der 8. Minute auf 4:0. Nach einer Ecke von Leandro erzielte Max den 5:0-Endstand.
 
SVS – Erler SV 08   3:1
Bereits nach wenigen Sekunden traf Leon, nach einem Einwurf von Erdon, zum 1:0. In der 5. Minute kam Erle zum 1:1-Ausgleich. Danach spielten wir wieder druckvoller und nach einem Traumpass von Leandro erzielte Leon das 2:1 in der 9. Minute. Nur eine Minute später erzielte der bärenstarke Leon mit seinem dritten Treffer den 3:1-Endstand.
 
SVS – RW Oberhausen   2:0
Auch gegen RWO spielten unsere Jungs sehr konzentriert und hatten den Gegner im Griff. In der 3. Minute traf Leon, nach Pass von Erdon, zum 1:0. Immer wieder konnten wir uns spielerisch durchsetzen und standen defensiv recht sicher. In der 8. Minute setzte sich Leon auf der linken Seite hervorragend durch und seine Flanke verwertete Eren zum 2:0. Dabei blieb es.
 
Somit hatten wir verlustpunktfrei das Halbfinale erreicht und trafen auf den Zweiten der Gruppe A.
 
Halbfinale:
 
SVS – SV Bommern   0:1
Gegen Bommern gerieten wir in der 2. Minute erstmals in Rückstand. Einen Schuss konnte Fabian hervorragend halten, aber beim Nachschuss war der Stürmer wacher als wir und traf zum 1:0. Danach spielten wir sehr kopflos und haben uns über die linke Seite immer wieder festgelaufen ohne einmal die Seite zu verlagern. Bommern machte es taktisch und kämpferisch hervorragend und war am Ende der verdiente Sieger und zog ins Finale ein.
 
Spiel um Platz 3 und 4:
 
SVS – VFB Frohnhausen   2:3
Nach schönem Zuspiel von Leandro traf Leon bereits nach wenigen Sekunden zum 1:0. Aber wie schon im Halbfinale waren wir hinten einfach zu zweikampfschwach und ungeordnet, so dass in der 4. Minute der Ausgleich zum 1:1 fiel. Fast im Gegenzug traf Erdon, nach einer Ecke von Leandro, mit einem Kopfball zum 2:1. Trotzdem spielten wir hinten weiterhin Harakiri und in der 13. Minute traf Frohnhausen zum 2:2. Nur eine Minute später verloren wir erneut durch einen Fehlpass den Ball und mit einem schönen Schuss in den linken Winkel erzielte Frohnhausen den 3:2-Siegtreffer.
 
Somit hatten wir am Ende den 4. Platz erreicht und bis auf das „kleine Finale“ können wir mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Gerade in der Vorrunde haben wir tollen Fußball gezeigt. Aber auch Niederlagen gehören dazu und die machen uns nur stärker!!
 
Wir Trainer wissen auf jeden Fall, wo wir in den nächsten Trainingseinheiten die Hebel ansetzen müssen.
 
Fabian hat einige gute Paraden gezeigt und war an allen Gegentoren machtlos. Hinten standen wir mit Levin, Matthis, Lian und Finn  sehr sicher. Erst ab dem Halbfinale hatten wir dort Probleme. Nach vorne waren wir mit Max, Eren, Leon, Leandro und Erdon immer gefährlich und haben viele schöne Tore erzielt.
 
Jetzt geht es am Samstag in der Meisterschaft weiter gegen TuS Sythen, wo wir unsere Tabellenführung verteidigen möchten.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian (1), Matthis, (1), Finn, Eren (2), Leandro (4), Erdon (3), Leon (6), Max (5) und Levin

 
30.04.16
U11 erreicht Endrunde im Kreispokal

Unsere U11 hat heute als Ausrichter der Vorrunde des Kreispokals sehr souverän und vollkommen verdient die Endrunde am 04.06.16 erreicht. Am Ende gab es aus 4 Spielen 4 Siege bei einem Torverhältnis von 23:3.
 
SVS – FC Marbeck   5:0
Im ersten Spiel gegen den FC Marbeck spielten wir von Anfang an sehr druckvoll und gingen bereits nach 2 Minuten durch Erdon, der einen Kopfball, nach einer Ecke von Leandro, einköpfte, mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Erdon auf 2:0. Wir liessen den Ball sehr gut laufen und kamen nach Treffern von zweimal Leon und Leandro zum 5:0-Sieg.
 
SVS – TSV Raesfeld   6:1
Gegen den Jungjahrgang der Raesfelder gingen wir in der 3. Minute durch Leon mit 1:0 in Führung. Erdon erhöhte zwei Minuten später auf 2:0, aber Raesfeld ließ nicht locker und attackierte uns früh. Durch eine Unordnung in der Abwehr verkürzte Raesfeld in der 7. Minute auf 2:1.
Danach machten wir wieder mehr Druck und gewannen auch wieder die Zweikämpfe. Erdon erhöhte in der 12. Minute auf 3:1. Jetzt lief der Ball sehr flüssig und in den letzten drei Minuten schraubten wir das Ergebnis, durch Tore von Erdon (Kopfball nach Ecke Leandro), Leon und Eren, nach Traumpass von Leandro, auf 6:1 in die Höhe.
 
SVS – SSV Rhade   8:0
Rhade war in diesem Spiel hoffnungslos unterlegen und wir wechselten alle Positionen munter durch. Wiederum traf Erdon zur 1:0-Führung, die Leon in der 3. Minute auf 2:0 ausbaute. Danach waren es Max und Finn die auf 4:0 erhöhten. In der 10. Minute war es erneut Max, der zum 5:0 traf. Das schönste Tor zum 6:0 erzielte Eren, nach einem dreifachen Doppelpass mit Max. Erik und Lian trafen zum 8:0-Endstand.
 
SVS – VFL Ramsdorf   4:2
Bereits nach 8 Sekunden traf Matthis zum 1:0, womit alle Feldspieler mindestens einen Treffer erzielten. In der 2. Minute erhöhte Erdon mit seinem siebten Treffer auf 2:0. Zum 3:0 traf Erik in der 6. Minute mit einem Hammer in den rechten Winkel. Nur eine Minute später erhöhte Leon auf 4:0. Danach ließ die Konzentration etwas nach und Ramsdorf erzielte noch zwei Tore zum 4:2-Endstand.
 
Somit haben wir die Endrunde am 04.06.16 erreicht, wo wir gegen die anderen Gruppensieger antreten werden, um evtl. den nächsten Titel zu gewinnen.
 
Alle Jungs haben heute und auch gestern eine starke Leistung gezeigt, wobei für uns Trainer auch wichtig war, dass mit Eren, Max und Levin einige Jungjahrgänge nachrücken und sich nahtlos in das Mannschaftsgefüge einordnen.
 
Jetzt haben wir am Donnerstag (Vatertag) ein gut besetztes Turnier beim TSV Marl-Hüls, wo ganz andere Kaliber auf uns warten, aber genau das möchten wir, damit die Jungs sich auch gegen starke Gegner beweisen können.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian (1), Erik, (2), Matthis (1), Finn (1), Max (2), Eren (2), Leandro (1), Erdon (7) und Leon (6)


 
29.04.16
SV Schermbeck – SG Suderwich (5:0) 12:0
U11 übernimmt Tabellenführung
 
Im Nachholspiel gegen die SG Suderwich hat unsere U11 im strömenden Regen komplett überzeugt und auch in der Höhe verdient mit 12:0 gewonnen. Damit hat sich unsere Mannschaft nach 5 Spielen verlustpunktfrei an die Tabellenspitze gesetzt.
 
Von Anfang dominierte unsere Mannschaft das Spiel und ging bereits in der 1. Minute durch Finn, der den Ball hoch in den rechten Winkel ballerte, mit 1:0 in Führung. Bereits in Minute 2 erhöhte Leon auf 2:0 und die Führung gab Sicherheit. Immer wieder erkämpften wir uns den Ball und liessen Suderwich überhaupt nicht ins Spiel kommen.
Nach einem schönen Querpass von Erdon erhöhte Leon in der 8. Minute auf 3:0. In der 10. Minute war es Eren, der auf Flanke von Finn, zum 4:0 traf. Danach kam Suderwich etwas besser ins Spiel, aber Fabian im Tor hatte nicht wirklich etwas zu tun. Nach einem schönen Doppelpass mit Leon traf Leandro zum 5:0. Danach hatten wir bis zur Halbzeit noch Chancen durch Lian und einem Lattenkopfball von Leandro.
 
Halbzeit!

Nach der Pause war es erst etwas zerfahren, denn Suderwich stand nun enger an ihren Gegenspielern und wir brauchten bis zur 30. Minute um erneut zu treffen. Eine wunderschöne Flanke von Leandro köpfte Leon zum 6:0 ein. Nur zwei Minuten später setzte sich Leon gegen drei Gegenspieler durch und traf zum 7:0 in die lange Ecke. In der 33. Minute war es der starke Finn der aus 15 m zum 8:0 traf. Wiederum nur zwei Minuten später traf Eren, nach einer Ecke, mit dem Kopf zum 9:0.
Die Positionen der einzelnen Spieler wurden nun gewechselt und trotzdem lief der Ball weiterhin flüssig durch unsere Reihen. Erdon traf noch zweimal den Pfosten und der starke gegnerische Torwart hielt einige Schüsse bärenstark. In der 43. Minute netzte Erdon zum 10:0 ein. Einen schönen Spielzug über mehrere Stationen vollendete Finn zum 11:0. Den Schlusspunkt setzte unser zweiter U10-Spieler Levin mit einem schönen Schuss zum 12:0-Endstand.
 
Alles in allem eine gute Leistung unserer Mannschaft, die auf einen Gegner traf der überfordert war, aber trotzdem gekämpft und sich nie aufgegeben hat. Schön war zu sehen, dass wir hinten sehr konzentriert waren und zu Null spielen wollten. Auch unsere zwei U10-Spieler, Levin und Eren, haben sich nahtlos eingefügt und ein starkes Spiel gezeigt. Als Lohn für diesen Sieg haben die Jungs die Tabellenführung vor GW Barkenberg übernommen. Glückwunsch!!
 
Nun geht es morgen in der Vorrunde des Kreispokals bei uns in Schermbeck weiter, wo wir natürlich die Endrunde am 04.06.16 erreichen möchten.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Levin (1), Matthis, Finn (3), Leon (4), Leandro (1), Erdon (1) und Eren (2)



 
23.04.16
SC Herten – SV Schermbeck (1:2) 3:6
Über den Kampf zum Sieg

In einem tollen Kampfspiel musste unsere U11 heute alles geben, um dieses Spiel mit 6:3 für sich zu entscheiden. Lob an den Gastgeber, die wirklich alles gegeben haben und das in einem sehr fairen Vergleich.

Von Anfang merkte man, dass unsere Jungs es heute sehr schwer haben würden, denn immer wieder wurden wir früh attackiert und hautnah gedeckt. Wir versuchten dagegen zu halten und uns spielerisch durchzusetzen, was uns am Anfang aber nicht richtig gelang. Immer wieder war ein Abwehrbein dazwischen oder wir spielten zu ungenau. In der 14. Minute konnte sich Leon aber auf der linken Seite durchsetzen; seinen Schuss konnte der gegnerische Torwart nur abprallen lassen und schon war Leandro zur Stelle und schob zum 1:0 für uns ein.
 
Wer jetzt dachte, dass mehr Ruhe in unser Spiel kam, sah sich getäuscht, denn nur zwei Minuten später waren wir zu offen und Herten glich zum vielumjubelten 1:1 aus. Wiederum nur zwei Minuten später lenkte Fabian einen toll geschossenen Freistoß noch so gerade über die Latte. Das war knapp!!
In der 23. Minute war es dann wieder Leandro, der einen Einwurf von Leon zur 2:1-Halbzeitführung über die Linie lenkte.

Direkt nach der Pause versenkte Erik einen Freistoß von der Mittellinie zum 3:1 unter die Latte. Doch Herten gab nicht auf und kam in der 29. Minute zum 2:3-Anschlusstreffer. Jetzt entwickelte sich ein dramatisches Spiel, denn es ging hin und her. In der 36. Minute war es erneut Leandro, der einen Einwurf von Leon zum 4:2 einköpfte. Nun ließ beim Gastgeber etwas die Kraft nach und Leon traf, nach einem Doppelpass mit Erdon, zum 5:2. Mit einem Kopfball konnte Herten nochmal auf 3:5 verkürzen, aber den Endstand zum 6:3 erzielte Leandro mit seinem vierten Treffer, nach Querpass von Erdon.

Die Zuschauer haben ein kämpferisch tolles E-Jugendspiel gesehen, wobei beide Mannschaften alles gegeben haben.
 
Als Fazit nehmen wir mit, dass unsere Mannschaft nicht nur spielerisch Spiele gewinnen kann, sondern auch über den Kampf. Ein großes Lob an alle Jungs, die sich wirklich voll rein gehauen haben und somit den 4. Sieg im 4. Spiel der Rückrunde erreicht haben.
 
Jetzt wollen wir am kommenden Freitag im Nachholspiel gegen die SG Suderwich die Tabellenführung übernehmen.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Erik (1), Matthis, Finn, Sanyu, Leon (1), Leandro (4) und Erdon




 
16.04.16
SV Schermbeck – SV Horneburg (5:1) 8:3
Verdienter Sieg gegen Horneburg

Im dritten Spiel der neuen Gruppe konnte unsere U11 einen ungefährdeten Sieg gegen den SV Horneburg einfahren und bleibt zu Hause in dieser Saison weiterhin ungeschlagen.
 
Von Anfang wollten wir den Gegner unter Druck setzen, um sofort den Ball zu gewinnen und es klappte anfangs recht gut. Bereits in der 2. Minute erzielte Finn mit einem schönen Schuss in die kurze Ecke die frühe 1:0-Führung. Wir setzten sofort nach und nach einer Ecke von Leandro erzielte Erdon das 2:0.
Horneburg kam danach etwas besser ins Spiel und war durch den kleinen, quirligen Stürmer immer gefährlich. In der 9. und 12. Minute hatten Leandro und Sanyu zwei Riesenchancen, scheiterten aber im 1 gegen 1 am starken gegnerischen Torhüter.
In der 16. Minute kam Horneburg nach einer Ecke durch ein Eigentor zum 2:1-Anschlusstreffer.
Nur drei Minuten später traf Leandro nur die Latte, aber in der 21. Minute erzielte Finn sein zweites Tor. Erneut war es ein Weitschuss, der hoch im rechten Winkel landete – 3:1. In der letzten Minute vor der Halbzeit traf Lian zum 4:1 und Leandro zum 5:1-Halbzeitstand.
 
Unmittelbar nach der Pause hatte Erdon eine Riesenchance, aber erneut blieb der Horneburger Torwart der Sieger. Nach einer Flanke von Leandro erhöhte Leon, nach einer tollen Ballannahme, auf 6:1. Und nur einen Minute später traf Erdon, nach Doppelpass mit Leon, zum 7:1.
Nun ließ die Konzentration etwas nach und Horneburg verkürzte auf 7:2 in der 33. Minute. Nur eine Minute später traf Horneburg durch einen Freistoß zum 7:3. Nach einem schönen Spielzug über Leon und Finn auf der linken Seite traf Leandro zum 8:3-Endstand.
 
Ein verdienter und nie gefährdeter Sieg unserer Mannschaft, die spielerisch garantiert besser spielen kann, aber das ist „Jammern“ auf hohem Niveau.
 
Fabian hat bis auf eine Unkonzentriertheit beim Freistoßgegentreffer eine gute Leistung gezeigt. Hinten standen Lian, Matthis und Finn recht sicher und schalteten sich immer wieder mit nach vorne ein. Vorne haben Leon, Erdon und Leandro immer wieder versucht miteinander zu spielen, was teilweise richtig gut aussah. Sanyu war kämpferisch stark wie immer und hätte fast ein Tor erzielt. Jeremy und Finn Berg, die beide heute zum ersten Mal in der U11 spielten, waren anfangs etwas nervös, aber haben sich dann gut reingespielt.
 
Nun geht es am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen die SG Suderwich weiter, wo wir unsere Serie ausbauen möchten.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian (1), Finn B., Matthis, Finn E. (2), Sanyu, Leon (1), Leandro (2), Erdon (2) und Jeremy


 
27.02.16
VFB Waltrop U11 – SV Schermbeck U11 (1:2) 2:6
Arbeitssieg in Waltrop

Beim VFB Waltrop erzielte unsere U11 beim 6:2 einen Sieg ohne Glanz. Bei tollem Fußballwetter hatten wir Höhen und Tiefen, aber letztendlich war der Sieg hochverdient.
 
Von Anfang setzten wir die Waltroper, die wir stärker eingeschätzt hatten, unter Druck und erspielten uns Chancen. Bereits in der 2. Minute spielten Leon und Erdon einen schönen Doppelpass, aber der gegnerische Torwart konnte den Schuss halten. In der 6. Minute hatten wir Pech, als Leon mit einer Ecke den Pfosten traf.
In der 8. Minute war es dann endlich soweit, denn Leandro köpfte eine schöne Flanke von Leon zur 1:0-Führung ein. Wiederum nur eine Minute später traf Leon erneut den Pfosten, aber direkt im Anschluss erhöhte Leon, mit einem Schuss in die kurze Ecke, auf 2:0.
Unerklärlich war danach, dass wir das druckvolle Spiel nicht fortsetzten, sondern sich immer mehr Fehler einschlichen. Sei es im Spielaufbau oder im Passspiel. Dadurch machten wir den Gegner stark und in der 20. Minute verkürzte Waltrop durch so einen Fehler auf 1:2. Danach waren wir ein paar Minuten sehr nervös und es hätte auch der Ausgleich fallen können. In der letzten Minute vor der Pause wurde ein Schuss von Erdon noch von der Linie gekratzt. Halbzeit!

Nach der Pause dasselbe Bild: Immer wieder versuchten wir spielerisch zum Erfolg zu kommen, aber der letzte Pass war einfach zu ungenau. In der 31. Minute traf Lian mit einem schönen Schuss zum dritten Mal die Latte. Pech!
Ein Zuspiel von Matthis konnte Erdon in der 32. Minute zum 3:1 verwerten. Nach einem Torwartfehler erhöhte Leon in der 40. Minute auf 4:1. Das schönste Tor zum 5:1 erzielte Finn mit einem Volleyschuss in die lange Ecke. Waltrop konnte noch auf 2:5 verkürzen und den Schlusspunkt zum 6:2 setzte Erdon, nach Doppelpass mit Leandro.
 
Alles in allem ein verdienter Sieg, der bis auf die 3 Minuten vor der Pause, in keinster Weise gefährdet war. Wir wissen alle, dass die Jungs viel besser Fußball spielen können, aber so Spiele, wo einfach nicht alles läuft, wird es immer mal wieder geben.
Trotzdem sind wir Trainer mit dem Einsatz der Jungs vollkommen zufrieden und nächste Woche im Heimspiel gegen Horneburg spielen wir dann auch wieder 50 Minuten guten Fußball.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik, Matthis, Finn (1), Sanyu, Leon (2), Leandro (1) und Erdon (2)



 
20.03.16
Hallensaison geht mit Platz 3 zu Ende


 
Beim zweiten Hallenturnier an diesem Wochenende wurde unsere U11 bei GW Barkenberg guter Dritter.
Man merkte den Jungs an, dass die Kraft ein wenig fehlte, aber trotzdem hat die Truppe alles gegeben und eine hervorragende Hallensaison mit Platz 3 beendet.
 
SVS – SuS Beckhausen   2:1
Gegen Beckhausen legten die Jungs spielerisch los wie die Feuerwehr und gingen nach Toren von Leandro und Leon früh mit 2:0 in Führung. Danach legten wir aber eine schöpferische Pause ein und Beckhausen kam noch zum 2:1-Anschlusstreffer, wobei es aber blieb.
 
 
SVS – SV Zweckel   1:3
Gegen die Zweckeler merkte man uns an, dass die Beine schwer waren und Zweckel ging mit 2:0 in Führung. Erst danach spielten wir etwas besser und eine schöne Kombination über Leon und Leandro verwertete Erdon zum 1:2. Jetzt machten wir offen, um noch den Ausgleich zu erzielen und kassierten kurz vor dem Ende das 1:3.
 
SVS – GW Barkenberg 1   1:2
Gegen Barkenberg traf Leandro nach 15 Sekunden zum 1:0. Fast im Gegenzug erzielte Barkenberg das 1:1 und kurz darauf sogar das 2:1. Unsere Mannschaft konnte das Blatt nicht mehr wenden und verlor am Ende nicht unverdient.
 
 
SVS – SW Essen   4:1
Gegen SW Essen spielten wir tollen Kombinationsfußball und Leandro erzielte das frühe 1:0. Eren erhöhte kurze Zeit später, nach schönem Pass von Leandro, auf 2:0. Danach kam Essen zum 1:2, aber erneut Eren erhöhte auf 3:1. Den Schlusspunkt zum 4:1 erzielte Erik.
 
SVS – GW Barkenberg 2   3:0
Gegen die Zweitvertretung der Barkenberger traf Leon zum 1:0. Leandro und Erdon erhöhten auf 3:0 und danach wollte jeder nur noch für sich spielen, so dass keine weiteren Tore fielen.
 
SVS – Post Oberhausen   5:0
Gegen die Oberhausener spielten wir wie aus einem Guss und Leandro traf zum 1:0. Das 2:0 erzielte Erdon, bevor Leandro auf 3:0 erhöhte. Nach einer Ecke traf Max zum 4:0 und das 5:0 erzielte Leandro mit seinem dritten Treffer.
 
Am Ende ein guter dritter Platz hinter Zweckel und Barkenberg, womit wir für uns eine hervorragende Hallensaison beendeten. Bei insgesamt 9 Turnierteilnahmen erreichten wir dreimal Platz 3, dreimal Platz 2 und dreimal wurden wir Turniersieger. Dabei waren natürlich der Stadt- und Kreismeistertitel die Krönungen.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Erik (1), Max (1), Finn, Eren (2), Leandro (7), Erdon (4) und Leon (1)




 
19.03.16
U11 wird ungeschlagen Zweiter

 


Beim Freibeuter-Cup des SV Dorsten-Hardt hat unsere U11 gegen starke Mannschaften ungeschlagen den 2. Platz erzielt, wobei wir erst im Laufe des Turniers guten Fußball gespielt haben. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ waren wir am Ende punktgleich mit Westfalia Herne, aber Herne hatte einige Tore mehr erzielt.
 
SVS – SV Dorsten-Hardt U10   3:1
Gegen die U10 des Gastgebers taten wir uns recht schwer, obwohl Leon früh das 1:0 erzielte. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte zum 1:1. Durch Tore von Erdon und nochmal Leon konnten wir das Spiel aber mit 3:1 gewinnen.
 
 
SVS – DJK Eintracht Erle   1:0
Auch gegen Erle lief der Ball nicht so flüssig wie sonst und wir leisteten uns viele Fehler. Nach einer Ecke von Leon traf Erdon zum 1:0-Sieg.
 
SVS – SV Dorsten-Hardt 1   2:0
Auch das dritte Spiel konnten wir nach Toren von Leon und Leandro mit 2:0 gewinnen, aber auch hier taten wir uns sehr schwer.
 
SVS – Westfalia Herne   1:1
Gegen Herne, die bis dahin auch alle Spiele gewinnen konnten, entwickelte sich ein spannendes Spiel. Herne ging mit 1:0 in Führung, aber danach gaben unsere Jungs kämpferisch alles. 3 (!!) Sekunden vor dem Ende traf Erdon, nach Flanke von Finn, zum vielumjubelten 1:1-Ausgleich.
 
SVS – FC Marl   1:0
Auch Marl hatte bis dahin alle Spiele gewonnen und in diesem Spiel zeigte unsere Mannschaft zu was sie fähig ist. Immer wieder wurden die Gegenspieler zugedeckt und sich Chancen erspielt. Leider hatte der gegnerische Torwart einen Sahnetag erwischt und hielt viele Bälle. Erdon hat in diesem Spiel fast jeden Zweikampf gewonnen und alle anderen mitgerissen. Kurz vor dem Ende spazierte Finn vom eigenen Kreis nach vorne und traf mit einem Hammer unter die Latte zum 1:0-Sieg!!
 
SVS – BW Gelsenkirchen   6:0
Im letzten Spiel zeigte unsere Mannschaft noch einmal schönen Kombinationsfußball und gewann auch in der Höhe verdient mit 6:0. Die Tore teilten sich zweimal Finn und viermal Leon.
 
Am Ende ein hervorragender zweiter Platz hinter der starken Mannschaft von Westfalia Herne. Unsere Mannschaft hat sich ins Turnier gebissen und am Ende gezeigt, warum sie Kreismeister geworden ist.
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik, Finn (3), Leandro (1), Erdon (3), Leon (7) und Sanyu



 
05.03.16
U11 gewinnt die Hallenkreismeisterschaft



 
Nach der Hallenstadtmeisterschaft hat unsere U11 verdient den Hallenkreismeistertitel nach Schermbeck geholt und somit für einen der größten Erfolge im E-Jugendbereich des SV Schermbeck gesorgt.
Es wurde in Herten-Westerholt erneut nach Futsalregeln, aber diesmal auf kleine Tore, gespielt, wodurch natürlich nicht ganz so viele Tore fielen.
Von Anfang bis zum Ende waren unsere Jungs aber hellwach und man merkte, dass sie ein Ziel vor Augen hatten: KREISMEISTER werden!!
 
Vorrunde:
SVS – Türkiyem Herten   1:0
Gegen Gastgeber Türkiyem taten wir uns schwer, obwohl es nur auf ein Tor ging, aber die Hertener fighteten um jeden Ball. Zum Glück konnte Leandro den 1:0-Siegtreffer erzielen und die ersten 3 Punkte waren im Sack.
 
SVS – Eintracht Erle   4:1
Im Spiel gegen Erle erzielte Erdon früh das 1:0, aber kurz darauf mussten wir das 1:1 hinnehmen. Danach zeigte die Mannschaft aber eine gute Reaktion und legte auch spielerisch zu. Nach Toren von Leandro, Leon und Erik konnte dieses Spiel noch mit 4:1 gewonnen werden.
 
SVS – Eintracht Datteln   0:0
Gegen Datteln wurde es das erwartet enge Match, obwohl wir überlegen waren. Leider hatte der gegnerische Torwart einen Sahnetag und konnte gegen Leon und Leandro hervorragend retten. So blieb es beim 0:0.
 
SVS – Teutonia/SuS Waltrop   1:0
Mit einem Sieg wären wir schon im Halbfinale und die Mannschaft spielte gut. Hinten standen wir wie gewohnt sehr sicher und nach vorne erspielten wir uns einige Chance. Nach einer tollen Kombination über Leandro und Leon, traf Finn mit einem Hammer in den linken Winkel, zum 1:0-Siegtreffer. Das Halbfinale war erreicht!!
 
SVS – EtuS Haltern  0:0
Gegen EtuS liessen wir von Beginn an alle fünf Jungs spielen, die vorher noch nicht so viel Einsatzzeit hatten und sie machten ihre Sache sehr gut. Da Fabian im Tor einmal glänzend parierte,
hieß es am Ende 0:0 und wir waren Gruppensieger.
 
Halbfinale:
SVS – SC Herten   2:0
Gegen den SC Herten spielten wir fast nur auf ein Tor und man merkte dass wir ins Finale wollten. Eren, der 3 Minuten vor dem Ende eingewechselt wurde, erzielte mit 2 Treffer den 2:0-Endstand und wir standen im Finale.
Klasse, Jungs!!
 
Finale:
SVS – SF Stuckenbusch   2:0
Im Finale ging es gegen Stuckenbusch, die ihr Halbfinale gegen Datteln nach Neunmeter gewonnen hatten. Eren stand diesmal in der Startformation und erzielte prompt das 1:0. Immer wieder stellten wir den Gegner zu und gewannen die meisten Zweikämpfe. Eren traf noch den Pfosten und eine Riesenchance von Leandro konnte der Torwart klären. Sekunden vor dem Ende setzte sich Finn dann durch und traf zum vielumjubelten 2:0-Endstand!! Wir waren
HALLENKREISMEISTER 2016!!!


 
 

Danach war natürlich nur noch Jubel und Spieler, Eltern und Trainer freuten sich über diese hervorragende Leistung, welche die Jungs heute abgeliefert haben.
 
Als Fazit können wir sagen, dass ALLE 11 Spieler heute ihren Teil zum Erfolg beigetragen haben und das macht eine Mannschaft aus. Auch die Jungs, die heute nicht so viel Einsatzzeit hatten, haben nicht gemotzt, sondern die anderen unterstützt. Auch, dass wir mit Levin, Max und Eren, der sogar noch 3 wichtige Tore erzielte, drei Jungjahrgänge dabei hatten, lässt für die Zukunft hoffen, denn alle haben toll gespielt. Fabian hat im gesamten Turnier nur ein Gegentor kassiert und war ein sicherer Rückhalt. Mit Finn und Matthis stand unsere Abwehr bombensicher und die gegnerischen Stürmer hatten es schwer sich durchzusetzen. Auch Erik und Lian haben heute, als sie auf dem Feld standen eine gute Leistung gezeigt und sich voll eingebracht. Vorne sind wir natürlich mit Leon, Leandro und Erdon immer für ein Tor gut und die Gegner haben davor sehr großen Respekt.
Alles in allem ein Riesenerfolg einer bis jetzt grandiosen Hallensaison. Wir Trainer sind stolz auf die gesamte Mannschaft und können ihr nur unseren Respekt zollen:  HUT AB!!!

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Levin, Matthis, Finn (2), Erik (1), Leandro (1), Erdon (1), Leon (1), Max und Eren (3)





 
28.02.16
Platz 2 beim Turnier in Schermbeck

Nach der phantastischen Leistung am Samstag im Spiel gegen Hochlar, ging es am heutigen Sonntag beim eigenen Hallenturnier in Schermbeck weiter.
Im Vorfeld hatten wir starke Mannschaften eingeladen und es entwickelte sich ein Turnier auf hohem Niveau.
Leider konnten wir in den ersten Spielen nicht an die Leistungen der vorangegangenen Turnieren anknüpfen und man erkannte, dass alle Jungs die Frische fehlte. Am Ende erreichten wir trotz allem einen hervorragenden 2. Platz!!
 
Vorrunde:
 
SVS – SV Dorsten-Hardt   1:0
Im ersten Spiel gegen die Hardter taten wir uns recht schwer und mussten defensiv immer wieder aufpassen. Nach einem schönen Spielzug erzielte Erdon den 1:0-Siegtreffer.

SVS – SV Zweckel   0:2
Gegen die körperlich robusten Zweckeler entwickelte sich ein körperbetontes Kampfspiel was wir letztendlich verdient mit 0:2 verloren.

SVS – VFB Bottrop   0:0
Gegen den reinen Jungjahrgang aus Bottrop waren wir zwar überlegen, konnten uns aber keine zwingenden Chancen erspielen.
 
SVS – BV Rentfort   9:0
Im letzten Gruppenspiel hatten wir die minimale Chance mit einem Sieg mit 5 Toren doch noch das Halbfinale zu erreichen. Und was die Jungs dann aufs Parkett gezaubert haben war schon einmalig. Mit sage und schreibe 9:0 wurde der BV Rentfort besiegt und die Mannschaft spielte sich in einen Rausch. Die Tore teilten sich Erdon (2), Leandro, Matthis und Leon (5).
 
Halbfinale:
 
SVS  -  GW Barkenberg   2:1
Im Halbfinale kam es zur Neuauflage des Stadtmeisterschaftsfinale und es wurde wieder ein heißes Match. Erdon erzielte das frühe 1:0, aber Barkenberg konnte zum 1:1 ausgleichen. Keiner wollte einen Fehler machen, aber kurz vor dem Ende traf Leandro zum 2:1-Siegtreffer. Das Finale war erreicht

Finale:
 
SVS – SV Zweckel   0:1
Im Finale ging es erneut gegen den SV Zweckel und dieses Spiel war sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften kämpften um jeden Meter und es gab nicht viele Torchancen. Einen Fehler nutzte Zweckel letztendlich zum 1:0-Siegtreffer und wurde Turniersieger.
 
Als Fazit nehmen wir mit, dass die Jungs nach anfänglichen Schwierigkeiten erneut eine tolle Leistung gezeigt und diese mit dem zweiten Platz gekrönt haben. Was für einen Glauben und Siegeswillen sie haben, haben sie im letzten Gruppenspiel bewiesen, wo sie alle restlos begeisterten. Glückwunsch auch nach Zweckel, die, wenn man das gesamte Turnier betrachtet, ein würdiger Turniersieger sind.
 
Wir konzentrieren uns jetzt auf die Hallenkreismeisterschaften am nächsten Wochenende, wo wir eine gute Rolle spielen möchten!!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik, Matthis (1), Finn, Leon (5), Leandro (2) und Erdon (4)




27.02.16
SV Schermbeck – SV Hochlar (9:1) 15:1
Unglaubliche Leistung der U11
 
Im ersten Spiel der neuen Gruppe ging es gegen den SV Hochlar und was unsere Mannschaft gezeigt hat, war einfach Fußball vom Feinsten.
Sage und schreibe mit 15:1 wurde der Gegner aus der Volksbankarena geschossen. UNGLAUBLICH!!
Anfangs hielt Hochlar gut dagegen und wir stellten uns auf ein schweres Spiel ein. Doch bereits in der 2. Minute köpfte Erdon, nach einer Ecke von Leandro, zur frühen 1:0-Führung ein. Trotzdem mussten wir immer wieder auf die schnellen gegnerischen Stürmer aufpassen, aber unsere Abwehr stand bombensicher. Leandro traf in der 9. Minute die Latte und Finn erzielte mit einem Dropkick aus 20m unter die Latte das 2:0. Geiles Tor!!
Immer wieder spielten wir druckvoll mit schönen Kombinationen nach vorne. In der 13. Minute trat Leandro erneut eine Ecke und erneut Erdon traf mit einem Kopfball zum 3:0. Nun ging es Schlag auf Schlag: Nach einem Doppelpass mit Leandro erhöhte Leon in der 15. Minute auf 4:0. Eine Minute später setzte sich Leon auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch, flanke auf Sanyu und es stand 5:0. In der 19. Minute erneut Ecke Leandro und wieder traf Erdon mit einem Kopfball zum 6:0. In der 22. Minute traf Finn mit einem sehenswerten Schuss zum 7:0. Danach verkürzte Hochlar auf 7:1, bevor Leon mit einem Knaller in den linken Winkel auf 8:1 erhöhte. Mit dem Pausenpfiff traf Leandro mit einem schönen Heber über den Torwart zum 9:1-Halbzeitstand.

Nach der Pause köpfte Erdon erneut eine Ecke zum 10:1 ein und in der 36. Minute erzielte Erdon sein viertes (!!!) Kopfballtor in diesem Spiel nach einer wunderschönen Flanke von Leandro. WAHNSINN!  Nur eine Minute später erhöhte Erdon auf 12:1 und wieder eine Minute später traf Leon zum 13:1. In der 42. Minute erzielte Sanyu seinen zweiten Treffer zum 14:1. Den Endstand zum 15:1 erzielte Leandro nach einem schönen Rückpass von Leon.

Das heutige Spiel war die stärkste Leistung dieser Mannschaft, seitdem Jupp und ich die Jungs trainieren. Es hat unheimlichen Spaß gemacht der Mannschaft zuzusehen. Direktes Spiel, traumhafte Kombinationen und ein tolles Zweikampfverhalten waren ausschlagegebend für diese Leistung.
Es war eine herausragende Mannschaftsleistung und wir freuen uns nun auf die weiteren Spiele in einer starken Gruppe.

Für den SVS am Ball waren:
Jan-Luca; Lian, Erik, Matthis, Finn (2), Sanyu (2), Leandro (2), Erdon (6) und Leon (3)
 
21.02.16
Verdienter Hallenstadtmeister 2016


 
Welch‘ ein Wochenende….
Nach dem Turniersieg der U10 am gestrigen Samstag in Gescher, gewinnt heute unsere U11 verdient die Hallenstadtmeisterschaft!! GLÜCKWUNSCH an alle die zu diesem Erfolg beigetragen haben, aber besonders natürlich an unsere Jungs, die phantastische Leistung gezeigt haben.
 
Vorrunde:
SVS  -  RW Deuten   10:0
Der Gastgeber war im ersten Spiel vollkommen überfordert und unsere Mannschaft feierte ein Schützenfest. Die Tore zum 10:0-Sieg teilten sich Leon (4), Leandro (3), Erdon (2) und Erik mit einem Hammerschuss aus 20 Meter unter die Latte.

SVS  -  BW Wulfen   7:1
Auch gegen BW Wulfen spielten unsere Jungs druckvoll nach vorn und gingen durch einen Kopfballtreffer von Erdon mit 1:0 in Führung. Leon und Leandro schraubten das Ergebnis auf 3:0, bevor erneut Erdon zum 4:0 traf. Wir wechselten munter durch und Leon traf zum 5:0. Die beiden Treffer zum 7:0 erzielte Eren. Kurz vor dem Ende verkürzte Wulfen auf 7:1.
 
SVS  -  GW Barkenberg   2:1
Im Vorfeld war uns klar, dass Barkenberg der schwierigste Brocken am heutigen Tag sein würde und von Anfang an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. Wir kamen nicht richtig zum Zug und schon führte Barkenberg mit 1:0. Die Jungs liessen aber nicht locker und fighteten. Erdon erzielte nach Zuspiel von Leandro das wichtige 1:1. Dann setzte sich Max links gegen drei Gegenspieler durch, passte zu Leon, der legte quer auf Eren und Eren hämmerte den Ball in den rechten Winkel zum 2:1-Siegtreffer.

SVS  -  RW Dorsten   6:1
Im letzten Gruppenspiel gegen RW Dorsten wechselten wir nochmal munter durch, so dass jeder auf seine Einsatzzeit kam. Leandro erzielte das frühe 1:0 und dann traf Finn zweimal zum 3:0. Max und Leon erhöhten auf 5:0. Das 6:0 erzielte Matthis, so dass alle Feldspieler getroffen hatten. Kurz vor Schluss traf Wulfen noch zum 6:1.
 
Halbfinale:
SVS  -  SV Dorsten-Hardt   1:0
Gegen die Hardter entwickelte sich ein kämpferisches Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Nach einer Flanke von Finn traf Leon mit einem tollen Kopfball in den linken Winkel zum 1:0. Dabei blieb es und wir standen im Finale.
 
Finale:
SVS  -  GW Barkenberg   1:0
Und wie vor zwei Jahren bei den F-Junioren hieß der Gegner im Finale GW Barkenberg!! Es wurde ein taktisch und physisch tolles Finale, wobei der Schachzug Erdon hinten spielen zu lassen, sich als sehr wertvoll herausstellte. Wir standen sehr sicher, aber auch die Barkenberger liessen nicht viel zu. 17 Sekunden vor dem Ende wühlte sich Eren, unser jüngster Spieler, gegen zwei Gegenspieler durch und traf zum vielumjubelten 1:0-Siegtreffer.
 
Dabei blieb es und wir waren Hallenstadtmeister 2016!!
 
Es wurde gejubelt und bei einigen flossen sogar Freudentränen. Ein Lob aber auch an unseren Finalgegner GW Barkenberg, die ein tolles Spiel gezeigt haben und ein ebenbürtiger Gegner waren. Kopf hoch!!
 
Wir Trainer und auch die Eltern sind megastolz auf das, was die Jungs heute gezeigt haben. Auch unsere beiden U10-Spieler Max und Eren, die gestern schon ein Turnier gespielt hatten, wurden super aufgenommen und haben sich nahtlos eingefügt. Alles in allem eine phantastische Mannschaftsleistung!!
 
Durch diesen Titel haben wir uns auch für die Hallenkreismeisterschaften im März qualifiziert, wo wir uns auch gut präsentieren wollen!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Matthis (1), Finn (1), Erik (1), Eren (4), Leandro (5), Erdon (5), Leon (8) und Max (1)





 
24.01.16
Finale nach Neunmeter verloren

Beim Hallenturnier des TuS Gahlen hat unsere U11 einen hervorragenden 2. Platz erreicht und im Finale einfach Pech beim Neunmeterschiessen.
Die Vorrunde dominierten unsere Jungs durch Spielstärke und erreichten nach vier Siegen ohne Gegentor souverän das Halbfinale. Dort kam es zum Vergleich mit unserer U10, wobei wir das Duell klar mit 5:0 entscheiden konnten. Im Finale mussten wir dann den ersten Gegentreffer hinnehmen und mussten ins Neunmeterschiessen.

Vorrunde:
SVS – VFB Kirchhellen   3:0
Der VFB Kirchhellen hatte gegen unsere Mannschaft absolut keine Chance, denn immer erkämpften wir uns den Ball und kombinierten sehr sicher. Das 1:0 erzielte Leandro, nach toller Kombination mit Leon und Erdon. Zum 2:0 traf Erik mit der Hacke – tolles Tor. Den Endstand erzielte Leon mit einem schönen Schuss.

SVS – TSV Raesfeld   1:0
Gegen die U10 der Raesfelder taten wir uns schwer. Trotzdem traf Leon zum 1:0, was auch der Endstand war.

SVS – BVH Dorsten   1:0
Gegen den BVH erarbeiteten wir uns wieder viele Torchancen und standen defensiv sehr kompakt. Den Siegtreffer erzielte Leandro, der einen Abpraller von Leon einschob.
 
SVS – BW Wulfen   3:0
Es stand schon vorher fest, dass wir im Halbfinale standen, aber die Mannschaft wollte auch dieses Spiel gewinnen. Nach einem Pass von Leandro traf Erdon zum 1:0. Lian erzielte das 2:0 und zum 3:0 traf Leon.
 
Halbfinale:
SVS – SVS U10   5:0
Gegen unsere U10 liessen wir nichts anbrennen, obwohl die U10 uns alles abverlangte. Nach Toren von zweimal Finn und dreimal Leandro stand es 5:0 und wir standen im Finale.

Finale:
SVS – TV Voerde   1:3 n. N.
Das zweite Endspiel innerhalb einer Woche begann katastrophal, denn nach 20 Sekunden stand es 0:1. Das war unser erster Gegentreffer im gesamten Turnier. Erdon konnte aber mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte das schnelle 1:1 erzielen. Wir erspielten uns noch einige Chancen, aber Voerde hielt gut dagegen. So ging es ins Neunmeterschiessen. Den Schuss von Erdon konnte der gegnerische Torwart halten und Leons Schuss ging leider an den Pfosten. Voerde traf zweimal und war somit Turniersieger.

Unsere Mannschaft hat trotzdem ein starkes Turnier gespielt und man kann auch nicht jedes Turnier gewinnen. In 60 Minuten haben wir nur einen Gegentreffer kassiert, der dann aber leider im Finale fiel. Jetzt haben wir vier Wochen Zeit uns auf die diesjährige Hallenstadtmeisterschaft vorzubereiten.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian (1), Erik (1), Finn (2), Leon (3), Leandro (5) und Erdon (2)
 
 
17.01.16
Verdienter Turniersieg bei Eintracht Datteln

 
Beim ersten Turnier im neuen Jahr hat unsere U11 verdient das Turnier bei Eintracht Datteln gewonnen und dabei eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt.
Schön war, dass unser jüngster Spieler im Finale das Siegtor erzielte und wir damit ein tolles Turnier krönten.
 
SVS – Eintracht Datteln 3   8:0
Im ersten Spiel ließen wir dem Gegner absolut keine Chance und gingen früh durch Leon mit 1:0 in Führung. Da mit 6 Feldspielern gespielt wurde, war es auf dem Feld ziemlich eng, aber wir ließen den Ball gut laufen und erhöhten durch Leandro und zweimal Erdon auf 4:0. Das 5:0 erzielte Leon und dann traf zweimal Levin mit zwei schönen Weitschüssen. Den Schlusspunkt zum 8:0 erzielte Matthis, der einen Abpraller von Max einschob.

 
SVS – Eintracht Datteln 2   2:0
Gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers wurde es etwas schwieriger, aber auch hier hatten wir den Gegner zu jeder Zeit im Griff. Eine Flanke von Leandro verwertete Leon mit einem Hackentrick zum 1:0. Den Endstand zum 2:0 erzielte Erdon, der sich gegen drei Gegenspieler durchsetzte.

 
SVS – SF Stuckenbusch   1:1
Da beide Mannschaften bereits das Halbfinale erreicht hatten, ging es nur noch um Platz 1 und 2. Bereits nach einer Minute spielten wir hinten einen Fehlpass und wir lagen 0:1 zurück. Es dauerte ein paar Minuten bevor wir wieder ins Spiel kamen und Leandro erzielte mit einem schönen Schuss in die lange Ecke das 1:1. Das war dann auch der Endstand und wir waren Gruppensieger.

 
Halbfinale:
 
SVS – Germania Datteln   1:0
Gegen Germania wurde es ein reines Kampfspiel, da beide Mannschaften sich nichts schenkten. Nach einer Ecke von Erdon traf Leon zum wichtigen 1:0 und wir standen im Finale.

 
Finale:
 
SVS – Eintracht Datteln 1   1:0
Im Finale trafen wir auf die erste Mannschaft des Gastgebers und es wurde ein spannendes Endspiel. Wir hatten die höheren Spielanteile und standen in der Abwehr sehr sicher.
Drei Minuten vor dem Ende traf Max, nach einer Ecke von Erdon, zum vielumjubelten 1:0-Siegtreffer.
 
Somit haben wir nach einer überzeugenden Turnierleistung verdient das Turnier gewonnen und können zu recht sehr zufrieden sein.
Fabian hat in 5 Spielen nur einen Treffer kassiert und wurde sonst kaum gefordert.
In der Abwehr war Matthis sehr zweikampfstark und sicher.
Erik hatte Höhen und Tiefen und sich an seine Aufgabe gehalten.
Unsere beiden Jüngsten mit Max und Levin haben beide ein starkes Turnier gespielt und sich für weitere Aufgaben empfohlen.
Vorne haben Leon, Erdon und Leandro immer wieder gezeigt, welch individuelle Klasse sie alle Drei haben und auch das Zusammenspiel hat schon recht gut geklappt.
 
Jetzt freuen wir uns auf die weiteren Hallenturniere und hoffen an die Leistung von heute anknüpfen zu können.
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Erik, Levin (2), Matthis (1), Max (1), Leon (4), Leandro (2) und Erdon (3)





06.12.15
 
3. Platz beim Nikolausturnier in Barkenberg

 
Wie schon vor einer Woche beim Turnier von BW Wulfen erreichte unsere U11 auch beim Nikolausturnier von GW Barkenberg einen guten dritten Platz.
 
Leider fehlte uns in den letzten beiden Spielen etwas die mentale und körperliche Frische, aber mit dem dritten Platz sind wir vollkommen zufrieden.
 
Turniersieger wurde verdientermaßen die U10 von RW Essen vor unseren Freunden aus Barkenberg.
 
 
SVS  -  SuS Beckhausen   2:0
 
Im ersten Spiel lief der Ball schon recht ordentlich und nach einem Lattenschuss von Finn war Erdon hellwach und köpfte den Ball zum 1:0 ein. Kurz danach traf Finn zum 2:0, was auch der Endstand war.

 
SVS  -  SC Reken   4:0
 
Auch gegen den SC Reken waren wir die spielbestimmende Mannschaft und Erdon traf aus 12m zum 1:0. Kurz danach erhöhte Leon nach einem Alleingang auf 2:0. Nach einem Doppelpass mit Leon traf Erdon zum 3:0 und das 4:0 erzielte Finn per Kopfball, nach einer schönen Flanke von Leandro.

 
SVS  -  SV Zweckel   1:0
 
Das Spiel gegen Zweckel war auf Augenhöhe, obwohl wir ein paar Chancen mehr hatten, aber der gegnerische Torwart war immer zur Stelle. 25 Sekunden vor dem Ende traf aber Finn zum vielumjubelten 1:0-Siegtreffer.

 
SVS  -  RW Essen   0:1
 
Gegen RW Essen merkte man unseren Spielern den Respekt an, denn wir agierten viel zu ängstlich. Vor dem 0:1 war der Ball allerdings im Seitenaus, was der Schiedsrichter aber nicht gesehen hat und Essen nutzte diesen Vorteil eiskalt aus. Am Ende ein nicht unverdienter Sieg der Essener U10.

 
SVS  -  BW Wulfen   4:1
 
Gegen Wulfen fingen wir uns nach wenigen Sekunden ein Eigentor durch Levin, aber am Ende konnten wir nach Toren von Leon und dreimal Leandro das Spiel noch mit 4:1 für uns entscheiden.
 
SVS  -  SW Essen   1:1
 
Gegen SW Essen merkte man schon, dass uns etwas die Kraft fehlte und es machte sich bemerkbar, dass wir heute nur einen Auswechselspieler hatten. Trotzdem gingen wir durch einen schönen Schuss von Erdon mit 1:0 in Führung. Leider konnte wir das  Ergebnis nicht halten, denn Sekunden vor dem Ende bekamen wir hinten den Ball nicht weg und der ETB traf zum 1:1-Endstand.

 
SVS  -  GW Barkenberg   0:2
 
In unserem letzten Turnierspiel gegen den Gastgeber ging es um den zweiten Platz. Uns hätte bereits ein Unentschieden gereicht, aber direkt in den ersten Sekunden lagen wir 0:1 hinten. Wir versuchten nochmal alles, aber die Barkenberger stand sehr sicher und erhöhte kurz vor dem Ende auf 2:0 und waren der verdiente Sieger in diesem Spiel.

 
Alles in allem ein gutes Turnier mit fairen Spielen und tollem E-Jugendfußball.

 
Für den SVS am Ball waren
 
Fabian, Levin, Matthis, Finn (3), Leon (2), Leandro (3) und Erdon (4)


 29.11.15
Weihnachtsfeier im Seleccao




28.11.15
 3. Platz beim Hallenturnier in Wulfen



 
Unsere U11 hat beim ersten Hallenturnier dieser Saison einen guten 3. Platz beim Hallenturnier von BW Wulfen erreicht. Da einige Jungs heute beim „Tag der offenen Tür“ der Gesamtschule in Schermbeck eingebunden waren, haben heute mal die U10-Spieler Max und Henning eine Chance in der U11 bekommen. Beide haben ihre Sache mehr als gut gemacht.
 
Da wir auch keinen Torwart hatten, musste Finn heute mal ins Tor und auch Finn hat sich für weitere Einsätze empfohlen und gut gehalten.
 
 
SVS  -  GW Barkenberg   (2:0) 4:1
 
Im ersten Spiel gegen unsere Freunde aus Barkenberg waren wir von Anfang an hochkonzentriert und gingen früh durch Leon, nach Pass von Erdon, mit 1:0 in Führung. Wir setzten weiter nach und der Ball lief gut durch unsere Reihen. Leon erhöhte noch vor der Pause mit einem Schuss aus 10 Meter zum 2:0-Halbzeitstand. Nach der Pause traf Leon von halblinks zum beruhigenden 3:0. Barkenberg konnte nochmal auf 3:1 verkürzen, aber erneut Leon mit seinem vierten Treffer erzielte den 4:1-Endstand.

 
SVS  -  BVH Dorsten   (0:2) 1:5
 
Gegen unseren Nachbarn aus Holsterhausen spielten wir von Anfang an richtig schlecht. Kein Zweikampfverhalten, keine Laufbereitschaft und Fehlpässe ohne Ende hatten wir so von der Mannschaft in dieser Saison noch nicht gesehen. Beim Stand von 0:4 konnte Leon, nach einer Ecke von Leandro, den Ehrentreffer erzielen. Der Endstand von 1:5 war auch in dieser Höhe vollkommen verdient!!!
 
 

 
SVS  -  FC Marl   (0:1) 1:1
 
Das Spiel gegen Marl war während der gesamten Spielzeit heiß umkämpft und beide Mannschaften schenkten sich nichts, wobei es aber immer fair blieb. Zur Pause lagen wir 0:1 zurück, aber gerade in Hälfte 2 fighteten die Jungs bis zum umfallen. Der verdiente Lohn war das 1:1 durch Erdon, nach Kopfballverlängerung von Leandro. Letztendlich ein gerechtes Ergebnis, obwohl wir noch einige gute Möglichkeiten hatten.

 
SVS  -  BW Wulfen   (7:0) 9:1
 
Gegen BW Wulfen fingen unsere Youngster Henning und Max vorne an und machten beide wirklich ein tolles Spiel. Beim 1:0 durch Erdon leisteten Leon und Leandro tolle Vorarbeit. Das 2:0 erzielte Leandro, nach einem Abpraller von Max. Das 3.0 und 4:0 erzielten Erdon und Leon. Nach Flanke von Matthis erhöhte Lian auf 5:0. Den Halbzeitstand von 7:0 besorgten Matthis und erneut Erdon. Wir wechselten nun viel aus und auch die Positionen wurden oft gewechselt. Zum 8:0 traf Leon, nach Ecke von Max und das 9:0 erzielte Max mit einem schönen Schuss in den rechten Winkel. Kurz vor dem Ende erzielte Wulfen noch den Ehrentreffer.

 
Alles in allem ein durchwachsenes Turnier unserer U11 mit Höhen und einigen Tiefen. Die Umstellung auf den Futsalball mag bestimmt ein Grund sein, aber jetzt wissen wir auch, woran wir in den nächsten Trainingseinheiten noch arbeiten müssen.
 
Trotzdem sind wir Trainer zufrieden, denn jeder hat sich bemüht und auch andere Mannschaften spielen guten Fußball. Turniersieger wurde verdientermaßen der BVH Dorsten, der alle Spiele gewinnen konnte.

 
Jetzt freuen wir uns auf die morgige Weihnachtsfeier und nächste Woche haben wir noch zum Jahresabschluss das Turnier von GW Barkenberg.

 
Für den SVS am Ball waren:
 
Finn; Lian (1), Henning, Matthis (1), Leon (7), Leandro (1), Erdon (4) und Max (1)



 
21.11.2015
Eintracht Datteln U11 – SV Schermbeck U11 (2:4) 2:5
 
5:2 bei Eintr. Datteln bedeutet die Herbstmeisterschaft
 
 
Im letzten Spiel der Hinrunde zeigte unsere U11 bei Eintracht Datteln eine erneut starke Leistung und sicherte sich durch den Sieg den ersten Tabellenplatz und somit die inoffizielle Herbstmeisterschaft.
 
 
Auf tiefem Rasen entwickelte sich von Anfang an ein Kampfspiel und die Mannschaft nahm den Kampf hervorragend an. Bereits in der dritten Minute hatten wir durch Leon die erste dicke Chance des Spiels, aber der Ball flog knapp über das Tor. Nur Sekunden später setzte sich Leon auf der linken Seite dynamisch durch, flankte nach innen, wo Erdon das frühe 1:0 erzielte. Und wir ließen nicht locker. Immer wieder konnten wir die entscheidenden Zweikämpfe gewinnen und uns Torchancen erarbeiten. Trotzdem mussten wir hinten aufmerksam sein, denn die zwei spielstarken Stürmer waren immer brandgefährlich. In der 5. Minute setzte Leandro einen Ball nur knapp über die Latte und im Gegenzug parierte Fabian hervorragend. In der 15. Minute waren wir aber zu weit aufgerückt und den langen Ball konnte die Nr. 9 der Dattelner zum 1:1 einnetzen.
 
Doch nur eine Minute später setzte sich erneut Leon auf der linken Seite sehr gut durch und seine Flanke verwertete wieder Erdon zur vielumjubelten 2:1-Führung. Auf beiden Seiten gab es tolle Zweikämpfe, die immer sehr fair waren und für die Zuschauer war es ein schönes Spiel.  In der 18. Minute traf Leandro mit einem Hammer das rechte Lattenkreuz und den Abpraller schob der bärenstarke Leon zum 3:1 über die Linie. Datteln gab aber nicht auf und verkürzte nur eine Minute später zum 2:3. Es ging jetzt hin und her. In der 21. Minute trat Leon eine Ecke auf Erdon und Erdon köpfte den Ball auf Leandro, der zum 4:2 einköpfte. Ein tolles Tor unserer sehr starken Offensive!!

 
Aber auch unsere Defensive überzeugte, denn alle kämpften auf dem Boden wie die Löwen und hatten den absoluten Siegeswillen.
 
In der zweiten Hälfte wurde der Boden immer seifiger und alle Jungs hatten einen schweren Stand. In der 36. Minute flankte Levin auf Leon und Leon köpfte zum 5:2 ein. Defensiv standen wir weiterhin bombensicher und kurz vor dem Ende hatten wir noch zwei gute Chancen. Zuerst wurde ein Kopfball von Lian auf der Linie gerettet und dann traf Leandro noch den Pfosten. Letztendlich blieb es beim verdienten 5:2-Auswärtssieg gegen eine gute und sympathische Mannschaft.

 
Durch den Sieg eroberten wir die Tabellenspitze was letztendlich die inoffizielle Herbstmeisterschaft bedeutet.
 
Fabian war heute etwas müde, aber wir wussten ja alle warum.

 
Trotzdem hat er einige tolle Paraden gezeigt. In der Abwehr waren Lian, Finn und Matthis sehr zweikampfstark und überzeugten auf der ganzen Linie. Unsere Youngster Levin, sowie Bent und Jakob, die beide zum ersten Mal in der U11 spielten, machten ihre Sache mehr als gut und haben ihre guten Leistungen der letzten Wochen voll bestätigt. Vorne waren Leon, Erdon und Leandro eine Klasse für sich und haben trotz der schwierigen Bodenverhältnisse immer wieder versucht zu spielen.
 
Wir Trainer sind auf jeden Fall total stolz auf jeden Einzelnen.
Die Jungs haben eine phantastische Hinrunde in einer sehr starken Gruppe gespielt. Jetzt freuen wir uns auf die Weihnachtsfeier in der nächsten Woche und auf die Hallensaison, wo wir einige schöne Turniere bestreiten werden.
 
 
Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Lian, Bent, Matthis, Finn, Leon (2), Leandro (1), Jakob, Erdon (2) und Levin
 
 
 
 
 
 
07.11.2015
 
SV Schermbeck U11 – BVH Dorsten U11 5:2
 
5:2-Derbysieg gegen BVH

 
Das heutige Derby gegen die U11 des BVH Dorsten konnte unsere Mannschaft mit 5:2 für sich entscheiden und hat dabei phasenweise richtig tollen Kombinationsfußball gezeigt.

 
Von der ersten Minute an machten wir mächtig Dampf und der Ball lief flüssig durch unsere Reihen. Es waren noch nicht mal drei Minuten gespielt und schon hatten wir drei Riesenchancen durch zweimal Leon und Leandro. Immer wieder spielten wir uns schön durch und der BVH kam in den ersten Minuten überhaupt nicht ins Spiel. In der 4. Minute köpfte Leandro, einen Einwurf von Leon, zur verdienten 1:0-Führung ins Tor. Und weiter ging es. Einen Pass in die Tiefe von Erdon spitzelte ein Holsterhausener ins eigene Tor und es stand 2:0 für uns. Nur Sekunden später rettete ein Verteidiger einen Schuss von Leon auf der Linie und der BVH hätte sich nicht beschweren können, wenn es zu diesem Zeitpunkt schon 4 oder 5:0 gestanden hätte.
 
In der 8. Minute passten wir hinten aber einmal nicht auf und der BVH verkürzte auf 2:1. Danach herrschte kurz Unordnung in unserer Mannschaft und der BVH kam besser ins Spiel. Wir deckten nicht mehr so genau und auch die Fehlpässe häuften sich. Eine schöne Einzelleistung von Erdon, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und mit einem harten Schuss in den rechten Winkel traf, bedeutete das 3:1.
Dabei blieb es bis zur Pause.

 
Direkt nach der Pause legten wir so los wie in Hälfte 1. Leon erkämpfte sich den Ball, passte zu Erdon und schon stand es 4:1. Nur zwei Minuten später traf Leandro, nach Flanke von Leon, zum 5:1. Im direkten Gegenzug traf der BVH nur die Latte und in der 31. Minute verkürzte der BVH auf 5:2. Danach gab es noch Chancen auf beiden Seiten, aber es blieb letztendlich beim verdienten Sieg unserer Mannschaft.
 
 
Als Fazit kann man sagen, dass wir ein gutes U11-Spiel gesehen haben. Es gab, wie es zu einem Derby gehört,  tolle Zweikämpfe, schöne Spielzüge und viele Tore. Nach dem Spiel wurde sich abgeklatscht und auch das gehört zum Fairplay dazu. Egal was vorher auf dem Platz passiert ist.
 
Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Spiel gegen den BVH.
 
 
Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Lian, Erik, Matthis, Finn, Leon, Leandro (2) und Erdon (2)





25.10.2015
"Sparkassen Waldlauf"




24.10.2015
 
SV Schermbeck U11 – RW Dorsten U11 6:1
 
Gewonnen, aber nicht gut gespielt

 
Im Spiel gegen RW Dorsten, kam unsere Mannschaft während der gesamten 50 Minuten nie so richtig ins Spiel. Zwar konnte das Spiel, gegen einen aufopferungs kämpfenden Gast, mit 6:1 gewonnen werden, aber da war noch viel Luft nach oben.

 
Von Anfang an machten wir viele Stockfehler und liessen den Ball nicht gut laufen. In der 6. Minute ging RW Dorsten, nach einem Freistoß sogar mit 1:0 in Führung. Fabian konnte dreimal phantastisch abwehren, aber wir bekamen den Ball nicht weg und schon lagen wir zurück.
 
Danach versuchten sich die Jungs reinzukämpfen, aber immer wieder war ein Abwehrbein dazwischen.
 
Ein Schuss von Leandro konnte der Torwart super halten und ein Freistoß von Leandro traf leider nur die Latte.
 
In der 14. Minute nahm sich dann Leon ein Herz und traf aus 14 Meter halblinks zum 1:1 ins lange Eck. Nun waren wir am Drücker und Erdon verpasste, nach einer Ecke von Leandro, mit einem Kopfball knapp das Tor. In der 18. Minute war es dann Leandro der zum 2:1 ins kurze Eck traf und nur eine Minute später traf Lian nur den Pfosten. Kurz vor der Halbzeit versenkte Leon einen Abpraller von Lian zum 3:1-Halbzeitstand.

 
In der Pause machten wir den Jungs klar, den Ball viel länger in den eigenen Reihen zu halten und druckvoller zu spielen.

 
Und die Truppe hatte gut zugehört. Bereits in der 26. Minute traf Leon aus 25 Meter mit einem Knaller unten rechts zum 4:1. Nur zwei Minute später dachte Erik das kann ich auch und traf ebenfalls mit einem Weitschuss in die lange Ecke zum 5:1. Danach traf Leon nochmal den Pfosten und es dauerte bis zur 47. Minute bevor Jan-Luca, der ein starkes Spiel zeigte, zum 6:1-Endstand traf.

 
Alles in allem ein verdienter Sieg, aber spielerisch war es heute eher eine schwächere Leistung unserer Mannschaft. Das ist aber überhaupt nicht schlimm, denn so wissen wir, woran wir im Training noch arbeiten müssen.
 
 
Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Lian, Jan-Luca (1), Erik (1), Finn, Leon (3), Leandro (1), Erdon und Levin


17.10.15
 
Guter 6. Platz beim Herbst-Cup des BVH



 
Am Samstag nahmen wir beim gut besetzten Turnier des BVH Dorsten teil und erreichten in einem starken Teilnehmerfeld am Ende einen tollen 6. Platz von insgesamt 12 Mannschaften.
 
Turniersieger wurde die U11 des MSV Duisburg die im Finale RW Oberhausen mit 1:0 besiegte.

 
Vorrunde:
 
SVS  –  MSV Duisburg   0:1
 
Im ersten Spiel gegen den MSV Duisburg hatten wir in den ersten Minuten zu viel Respekt und konnten uns bei Fabian bedanken, der uns mit einigen Paraden im Spiel hielt. In der 8. Minute erzielte der MSV aber mit einem Kopfball die verdiente 1:0-Führung. Erst danach konnten wir uns etwas befreien und das Spiel offener gestalten. Mit viel Einsatz und Herz versuchten wir die technische Überlegenheit der Duisburger zu kompensieren. In der letzen Minute fast sogar der Ausgleich, aber nach der Ecke von Leon köpfte Erdon den Ball gegen den linken Innenpfosten, von da sprang der Ball an die Unterkante der Latte gegen den anderen Innenpfosten und dann wieder ins Feld. Welch ein Pech!!!

 
SVS  -  TSV Marl-Hüls   1:0
 
Gegen den TSV wurde es das erwartete Kampfspiel und beide Mannschaften gaben alles. In der 6. Minute traf Leandro mit einem schönen Schuss aus 10 Meter zur vielumjubelten 1:0-Führung. Nur 2 Minuten später hatte Erdon erneut Pech, denn sein Kopfball traf wiederum nur den Pfosten. Bis zum Ende wurde um jeden Meter gekämpft und letztendlich blieb es beim verdienten Sieg.

 
SVS  -  Westfalia Herne   0:1
 
Gegen die quirligen und spielerisch starken Herner hatten wir einen schweren Stand und bereits in der 4. Minute ging Herne mit 1:0 in Führung. Leider verletzte sich Leon kurze Zeit später am Knie, was für uns natürlich ein herber Verlust war. Bis zum Ende gaben wir alles, konnten das Ergebnis aber nicht mehr drehen.
 
 
SVS  -  SV Zweckel   0:1
 
Gegen Zweckel wollten wir unbedingt gewinnen, da wir damit schon sicher das Viertelfinale erreicht hätten, aber leider wurden viele Chancen vergeben. Finns Schuss wurde von der Linie gekratzt und in der 13. Minute hielt Zweckels Torwart einen gut geschossenen Neunmeter von Leandro hervorragend. Und so kam es wie so oft im Fußball. In der letzten Sekunde standen wir wieder zu weit vom Gegenspieler weg und mit einem Kunstschuss in den oberen rechten Winkel traf Zweckel zum 1:0-Sieg.

 
SVS  -  GW Barkenberg   2:0
 
Da Barkenberg zwei verletzte Spieler hatten, mussten sie leider die letzten beiden Spiele aufgeben und beide Spiele wurden mit 2:0 gewertet.
 
Somit hatten wir mit 6 Punkten und 3:3 Toren nach der Vorrunde den 3. Platz in der Gruppe erreicht und uns für das Viertelfinale qualifiziert.
Das Minimalziel war somit geschafft!!

 
Viertelfinale:
 
SVS  -  RW Oberhausen   0:2
 
Gegen Oberhausen wollten wir nochmal alles raushauen, aber am Ende fehlte uns einfach die Kraft. Beide Gegentore fielen, weil wir die entscheidenden Zweikämpfe verloren und somit zog Oberhausen verdient ins Halbfinale ein.
 
Am Ende können wir mit dem erreichten 6. Platz trotzdem sehr zufrieden sein und vielleicht wäre mit Leon und Matthis mehr möglich gewesen. Wir Trainer haben gesehen, dass wir mit jeder Mannschaft mithalten können, wenn sich alle konzentrieren und an die Absprachen halten. Und genau da ist das Problem. Einige Jungs sind oft noch unkonzentriert, hören nicht richtig zu und dadurch entstehen Fehler. Dieses wird in den nächsten Einheiten genauso angesprochen wie unser Zweikampfverhalten, denn da haben wir noch viel Luft nach oben. Ein Dankeschön nochmal an Max und Bent, die als Jungjahrgang ein tolles Turnier gespielt haben und garantiert weitere Chancen in der U11 erhalten werden. Gute Besserung an Leon, der hoffentlich bis nächsten Samstag wieder fit wird.

 
Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Lian, Bent, Max, Finn, Leon, Leandro (1), Erdon und Max



26.09.2015
 
BWW Langenbochum U11 – SV Schermbeck U11 1:7
 
Beindruckende Leistung beim 7:1 in Langenbochum

 
Unsere U11 hat heute beim Auswärtsspiel in Langenbochum eine kämpferisch und spielerisch beeindruckende Leistung gezeigt und auch in der Höhe verdient gewonnen.

 
Von Anfang an merkte man unseren Jungs an, dass sie jeden Ball haben wollten und der Gegner wurde direkt unter Druck gesetzt. Der Ball lief flüssig durch unsere Reihen und bereits in der 5. Minute war es Erdon, der am kurzen Pfosten eine Flanke von Leon zum 1:0 für uns ins Tor spitzelte. Immer wieder spielten wir nach vorne und hinten standen wir relativ sicher.
 
In der 13. Minute kam Langenbochum aber einmal durch, doch Fabian konnte den schönen Schuss mit einer tollen Parade um den Pfosten lenken. In der 16. Minuten versenkte Leon einen Abpraller von Leandro zum 2:0. Als Leandro kurz danach böse gefoult wurde, übernahm Lian die Position vorne rechts. Und in der 18. Minute traf Lian nach einem Abpraller von Leon direkt zum 3:0. Wir liessen nicht locker und wiederum nur zwei Minuten später traf der bärenstarke Leon, nach Doppelpass mit Erdon, zum 4:0. Kurz danach waren sich Fabian und Matthis bei einem langen Ball nicht einig und der gegnerische Stürmer traf zum Anschlusstreffer ins leere Tor, was dann auch der Halbzeitstand war.

 
Nach der Pause machten wir direkt da weiter wo wir aufgehört hatten und nur nach wenigen Sekunden erzielte Erdon, auf Pass von Leon, das 5:1. Jetzt wechselten wir munter durch und auch einige Positionen wurden verändert. In der 34. Minute fasste sich Leandro ein Herz und traf aus 15m zum 6:1 ins lange Eck.
 
Den Endstand zum 7:1 erzielte erneut Erdon nach einem Alleingang über die rechte Seite.
 
Als Fazit kann man sagen, dass es heute eine geschlossene Mannschaftsleistung war und alle Jungs wirklich toll gespielt und sich an die Absprachen gehalten haben. Fabian war der gewohnt sichere Rückhalt und hat auch gut mitgespielt. Matthis hat zum ersten Mal zentral in der Abwehr gespielt und stand sicher wie ein Fels. Finn und Leon haben über links gewirbelt und viele Bälle nach vorne getragen. Sanyu und Erik wurden auf den außen eingesetzt und haben ihre Sache toll gemacht. Leandro und Lian haben die rechte Seite beackert und immer wieder für Gefahr gesorgt. Erdon war heute extrem torgefährlich und hat sich immer wieder viele Bälle erobert.

 
Schön war es, dass immer wieder versucht wurde miteinander zu spielen, wodurch letztendlich auch viele schöne Tore gefallen sind.
 
 
Für den SVS am Ball waren:
 Fabian; Lian (1), Sanyu, Erik, Finn, Leon (2), Leandro (1), Matthis, Erdon (3)



12.09.2015
E1 Spiel  TSV Marl-Hüls – SV Schermbeck 7:5
 
 
Gegen einen starken Gegner verloren. Von vorne herein war klar, dass die Jungs aus Marl die Jungs aus Schermbeck schnell und mit Körperkontakt unter Druck setzen wollten.
Das ist denen auch gut gelungen. Wir kamen überhaupt nicht ins Spiel und prompt stand es auch schon 1:0 für Marl. Weiter immer Richtung SVS Tor. Wenn wir jetzt nicht bald aufwachen und zielstrebiger gegen Ball und Gegner arbeiten, gibt es eine richtige Packung. Und es folgte das 0:2 – 0:3 – 0:4. Man ist so machtlos an der Linie. Aber es sollte besser werden. Man wehrte sich jetzt und der Gegner wurde unsicher. Fehler schlichen sich ein. Einen nutzte Leon und es Stand 1:4. Vor der Pause noch eine Bude!!!!!. Ich glaube Leon hat es gehört und schob ein zum 2:4.
In der zweiten Hälfte war kein Klassenunterschied mehr zu merken. Jetzt hatten die Jungs es geschnallt, und es wurde ein Superspiel der Schermbecker Jungs. Hin und Her ging es. Zu viel Risiko brachte Marl-Hüls das 5:2. Kampf und Spielfreude wurde mit 2Toren für uns belohnt. Wieder 2x Leon. Er führte die Truppe jetzt richtig nach vorne. Nur noch 4:5. Dann Lattentreffer von Leandro. Schade. Ein richtig dummes Tor und es stand 4:6 aus unserer Sicht. Aber im Gegenzug sofort wieder Anschluss 5:6. Es war ein Eigentor, aber der Schuss kam von Leon.
Hin und Her ging es weiter. Schaffen wir noch den einen Punkt. Nein. Das 7:5 für Marl-Hüls war der Sieg.
 
 
Heute zeigten wir zwei verschiedene Gesichter. Erst ruhig und teilweise verschlafen, dann mutig und hellwach gegen die körperlichen Stärken des Gegners. Zu 90% ein gutes und faires Spiel beider Mannschaften.
 
 
Wir verloren zusammen:
 
Jupp – Jan-Luca – Finn B – Matthis – Erik – Leon – Erdon – Leandro  Sanyu – Eren – Lian – Tim. B


 
05.09.2015
 
SV Schermbeck U11 – SV Bossendorf U11 5:1
 
5:1-Erfolg im Dauerregen

 
Nach der desolaten Leistung der Vorwoche haben unsere Jungs heute gegen Bossendorf gezeigt, dass sie richtig guten Fußball spielen können.
 
Von Anfang an war die Mannschaft hoch konzentriert und wollte allen zeigen, dass es heute nur einen Sieger geben konnte. Nämlich den SV Schermbeck!!

 
Die Gegenspieler wurden hautnah gedeckt und immer wieder erkämpften wir uns durch gewonnene Zweikämpfe den Ball. In der 9. Minute schlug Leandro eine schöne Ecke vors Tor und Erdon köpfte den Ball unhaltbar zum 1:0 unter die Latte. Die Führung beflügelte uns und immer wieder setzten wir nach. Der Ball lief schön durch unsere Reihen und nach tollem Zuspiel von Erdon traf Leon bereits in der 11. Minute zum 2:0. Ein schöner Spielzug über Matthis und Leon auf der linken Seite bedeutete in der 15. Minute das 3:0 durch Leandro, der nach Flanke von Leon noch am Ball war.
 
Nun wechselten wir einige Positionen und der Spielfluss ging etwas verloren. Bossendorf konnte in der 22. Minute auf 3:1 verkürzen, was auch der Halbzeitstand war.

 
Nach der Pause machten wir weiter Druck, aber Bossendorf war durch Konter immer gefährlich. Es dauerte bis zur 35. Minute ehe Leon, nach tollem Zuspiel von Erdon, das vielumjubelte 4:1 erzielte. Das war die Vorentscheidung. Kurz vor dem Ende setzte Leandro mit einem Schuss in die lange Ecke den Schlusspunkt zum 5:1.
 
Alles in allem ein verdienter Sieg und eine tolle Reaktion der Mannschaft nach dem schlechten Spiel der letzten Woche.

 
Fazit:
 
Fabian war im Tor sehr sicher und aufmerksam.
Unsere Abwehr um Finn, Erik und Matthis stand sehr sicher und ließ nicht viel zu. Sanyu und Levin haben beide ein sehr gutes Spiel gemacht und waren sehr konzentriert.
Unsere Offensive mit Leon, Leandro und Erdon war immer brandgefährlich und fast nie zu halten. Alles in allem eine geschlossene Mannschaftleistung, wobei noch schöner Fußball gespielt wurde. Klasse!!
 
Jetzt geht es nächste Woche zum TSV Marl-Hüls, wo uns eine weitere starke Mannschaft erwartet.
Da ich nächste Woche zur „Kur“ auf Mallorca bin J, wünsche ich der Mannschaft jetzt schon viel Erfolg und ein schönes Spiel!!

 
Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Sanyu, Erik, Finn, Leon (2), Leandro (2), Matthis, Erdon (1) und Levin



29.08.2015
 
Grottenschlechte Leistung beim 1:5 in Stuckenbusch


 
 
Bei der heutigen 1:5-Niederlage im Auswärtsspiel in Stuckenbusch war ich das erste Mal sprachlos, denn was unsere Mannschaft heute gezeigt hat, hätte ich nie für möglich gehalten.
 
Ohne Einsatzwillen, ohne Zweikampfverhalten und ohne Spielfreude kann man kein Spiel gewinnen und somit war die Niederlage, auch in dieser Höhe, vollkommen verdient.
Die Jungs von Stuckenbusch haben uns 50 Minuten gezeigt wie es geht, denn sie waren von Anfang an aggressiver und haben schönen und schnellen Fußball gespielt.
Deshalb Glückwunsch zu einer tollen Mannschaftsleistung nach Stuckenbusch.
 
 
Vom Anstoß weg merkte man, dass unsere Jungs überhaupt nicht ins Spiel kamen, denn immer war sofort ein Gegenspieler da und wollte den Ball haben. Wir haben uns in Einzelaktionen verzettelt und hatten eine fast 90%ige Fehlpassquote. Trotzdem hatten wir in der 9. Minute eine Riesenchance durch Leandro, der nach einem langen Pass, alleine vor dem Torwart stand, jedoch leider nur den linken Pfosten traf.
 
Im Gegenzug fiel, nach einer tollen Kombination der Stuckenbuscher über unsere linke Seite, das 1:0. Wir versuchten dagegen zu halten, aber immer wieder war der Gegner einen Schritt eher am Ball und auch gedanklich schneller. So fiel in der 16. Minute bereits das verdiente 2:0.
 
Kurz vor der Halbzeit rettete uns Fabian mit einer Weltklasseparade vor dem 0:3 und quasi mit dem Pausenpfiff traf Erdon, nach einer schönen Ecke von Lian, mit einem Kopfball in den rechten Winkel zum 2:1-Halbzeitstand.
 
In der Halbzeit machte ich der Mannschaft klar, dass wir jetzt wieder im Spiel sind und in der zweiten Hälfte unser wahres Gesicht zeigen müssen, um das Spiel noch zu drehen.
 
Aber auch in der zweiten Hälfte war es auf unsere Seite nur ein Fehlpassfestival. Wir konnten den Ball nicht einmal über mehrere Stationen spielen, denn entweder ging ein Gegenspieler dazwischen oder es gab einen Fehlpass.
 
So fiel in der 32. Minute nach einem Alleingang das vielumjubelte 3:1 und nur eine Minute später durch einen schönen Schuss die Vorentscheidung zum 4:1. Stuckenbusch spielte sich in einen Rausch und erhöhte in der 35. Minute auf 5:1. Fabian rettete uns noch mit einigen Paraden vor einer höheren Niederlage und es blieb letztendlich beim 1:5 aus unserer Sicht.
 
 
Nach dem Spiel machte ich den Jungs klar, dass es so nicht geht und wir beim nächsten Training das Spiel analysieren müssen. Seitdem ich Trainer dieser Mannschaft bin, war ich noch nie so enttäuscht, denn man kann verlieren, aber nicht so.
 
Einen Ausfall kann man als Mannschaft auffangen, aber wenn von 10 Spielern 9 Jungs ihr Niveau nicht erreichen, wird es natürlich schwer. Einzig Fabian nehme ich von dieser Kritik aus, denn er hat heute Normalform erreicht.
 
 
Jetzt heißt es diese Woche den Kopf frei zu bekommen und nächsten Samstag können die Jungs gegen den Tabellenführer Bossendorf zeigen, dass sie es alle viel besser können. Ein schlechtes Spiel hat man immer pro Saison und wir hatten unseres heute!!
 
 
Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Lian, Sanyu, Erik, Finn, Leon, Leandro, Matthis, Erdon (1), Levin


22.08.2015
 
Tolles Spiel beim 3:3 gegen den FC Marl

 
Am heutigen Samstag waren sich alle einig, dass sie ein E-Juniorenspiel auf allerhöchstem Niveau ,zwischen unserer Mannschaft und dem FC Marl, gesehen haben.
Das Ergebnis von 3:3 war für uns sehr unglücklich, da wir in den letzten 5 Minuten, durch zwei kuriose Tore, einen 3:1-Vorsprung verspielten, aber trotzdem war es ein starkes Spiel zweier gleichstarker Mannschaften.
 
Von der ersten Minute an wurde um jeden Meter gekämpft und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Es gab viele Zweikämpfe, die teilweise hart, aber immer fair ausgetragen wurden. Wir versuchten den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen, mussten aber auch immer wieder aufpassen, da Marl nach vorne sehr gefährlich war. In der 16. Minute traf Leandro, nach einem schönen Spielzug, nur den Pfosten. Nur 3 Minuten später klärte Fabian mit einer Glanzparade einen schönen Schuss der Marler gerade noch zur Ecke. In der 23. Minute war es dann aber soweit: Leandro köpfte, nach einer Ecke gegen uns, den Ball auf Erdon. Erdon schickte Leon steil, der nach einem Doppelpass mit Erdon den Ball zum 1:0 in die lange Ecke beförderte. Tolles Tor.
 
Nur eine halbe Minute später setzte sich Leon auf der linken Seite durch, passte flach in die Mitte, wo Leandro zum vielumjubelten 2:0 traf. Das war auch der Halbzeitstand.
 
Wir machten der Mannschaft klar, dass Marl jetzt nochmal alles nach vorne werfen wird und wir weiterhin so gut dagegen halten müssen.
 
Und in der zweiten Hälfte war es genauso ein tolles Spiel wie in Hälfte 1. In der 30. Minute kam Marl, durch einen Flachschuss zum 2:1. Doch nur eine Minute später konnte Leandro einen Abwurf abfangen und traf aus 15 m zum 3:1. Das war genau die richtige Antwort!!
 
In der 43. Minute sprang ein langer Ball über Fabian und schon stand es nur noch 3:2. Wiederum im direkten Gegenzug hatte Leandro die Riesenchance auf 4:2 zu erhöhen, aber der gegnerische Torwart hielt seine Mannschaft im Spiel. Drei Minuten vor dem Ende fiel dann wiederum durch einen langen Ball, der über Fabian hüpfte, der Ausgleich zum 3:3. Beide Mannschaften versuchten in den letzten Minuten noch den Siegtreffer zu erzielen, aber am Ende blieb es beim Unentschieden.

 
Alles in allem eine tolle Leistung von beiden Mannschaften, wo es Spaß machte zuzuschauen. Wir Trainer waren uns einig, dass unabhängig vom Ergebnis, solche Spiele die Jungs richtig weiterbringen.

 
Unsere Jungs haben heute wirklich alles gegeben und wären eigentlich der verdiente Sieger gewesen, aber auch das ist Fußball. Schön war, dass keiner aus der Mannschaft wegen der Gegentore gemeckert hat, sondern alle zusammengehalten und sich angefeuert haben. Klasse!

 
Herauszuheben war heute die Leistung von Matthis, der heute unter unserer Leitung sein bisher stärkstes Spiel abgeliefert hat.
 
Aber auch großes Lob an alle anderen, die ein wirklich tolles Spiel gezeigt haben.
 
 
Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Lian, Sanyu, Erik, Finn, Leon (1), Leandro (2), Matthis, Erdon und Levin




21.08.2015
 
9:4 im Test gegen BV Rentfort
 
 
Im heutigen Test gegen den BV Rentfort einigten wir uns auf eine Spielzeit von 3 x 20 Minuten und haben wirklich eine Menge ausprobiert. Alle Spieler bekamen genug Einsatzzeit und haben verschiedene Positionen gespielt. Fabian und Jan-Luca haben sich die Spielzeit im Tor geteilt und auch Eren hat heute erneut in der E1 gespielt.
 
Am Ende setzten wir uns verdient mit 9:4 durch, aber gerade nach dem ersten Drittel hat Rentfort gut dagegen gehalten und uns richtig gefordert.
 
 
Bei hochsommerlichen Temperaturen gaben wir von Anfang an Gas und setzten den Gegner unter Druck. Bereits in der 2. Minute gingen wir, nach einer Flanke von Leon, wie schon auf dem Turnier in Lembeck durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Wir setzten sofort nach und nach einem tollen Zuspiel von Erdon erzielte Leon in der 4. Minute das 2:0. Hinten standen wir sehr sicher und ließen nicht viel zu. Ein langer Ball von Finn landete bei Leandro und mit einem schönen Schuss erzielte Leandro das 3:0 in der 7. Minute. Wir kombinierten weiterhin sehr gut, obwohl nicht immer alles klappte, aber man konnte erkennen, dass die Jungs spielen wollten. In der 17. Minute traf erneut Leandro aus 8 m zum 4:0.
 
 
Im zweiten Drittel stellten wir etwas um und Jan-Luca ging ins Tor. Rentfort spielte nun etwas aggressiver und mutiger und verkürzte in der 26. Minute auf 4:1. Nur zwei Minute später passte Erdon auf Leandro und mit einem Hammer in den linken Winkel traf Leandro zum 5:1. Rentfort gab nicht auf und verkürzte erneut nur 2 Minuten später auf 5:2. Nun war das Spiel sehr ausgeglichen und man sah einige harte Zweikämpfe, welche aber dazu gehören.
 
Nach einer schönen Ecke von Leandro köpfte Erdon zum 6:2 ein und in der 38. Minute spielte Leon einen schönen Pass auf Finn und Finn traf zum 7:2.
 
 
Im letzten Drittel hatte erneut Rentfort den besseren Start und verkürzte in der 42. Minute auf 7:3. Wir versuchten weiterhin zu kombinieren, aber Rentfort wehrte sich nun viel mehr und hielt dagegen. In der 47. Minute passte Leandro quer auf Leon und schon stand es 8:3. Fast im Gegenzug passten wir hinten erneut nicht auf und Rentfort traf zum 8:4. Der Schlusspunkt war erneut ein Eigentor der Rentforter zum 9:4-Endstand.
 
Im Großen und Ganzen ein sehr guter Test gegen einen guten Gegner. Alle Jungs haben versucht Fußball zu spielen und sind viel gelaufen.
 
Nun geht es morgen im ersten Heimspiel der neuen Freundschaftsrunde gegen die starke Mannschaft vom FC Marl. Auch dort müssen wir körperlich dagegen halten und werden 100% geben müssen um erfolgreich zu sein. Aber gerade auf diese Spiele haben wir uns gefreut und werden uns auch garantiert weiter bringen.
 
 
Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Lian, Sanyu, Erik, Finn (1), Leon (2), Leandro (3), Matthis, Erdon (1), Eren und Jan-Luca




15.08.2015
 
Pech beim gut besetzten Turnier in Deuten


 
 
Heute haben unsere Jungs gelernt, dass  Fußball nicht immer gerecht ist, denn trotz einer bärenstarken Turnierleistung beim gut besetzten Turnier in Deuten, hat am Ende 1 Törchen zum Erreichen des Halbfinales gefehlt.
 
Trotzdem hat die Mannschaft ein tolles Turnier gespielt und wirklich begeisternden Fußball gezeigt.
 
Nur eine Woche nach dem Turniersieg in Lembeck wurde in Deuten in drei Sechsergruppen gespielt, wobei die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite ins Halbfinale kamen. Da wir eine sehr starke Gruppe erwischt hatten, war es klar, dass wir eine gute Leistung bringen mussten, um weiter zu kommen.
 
 
SVS  –  BVH Dorsten   2:0
 
Im ersten Spiel gegen unsere Nachbarn vom BVH kamen wir direkt gut ins Spiel und gingen durch einen Kopfball von Leandro, nach einem Freistoß von Finn, bereits in der 2. Minute in Führung. Wir ließen nicht locker und Leandro erhöhte mit einem Kunstschuss in den rechten Winkel auf 2:0. Dabei blieb es, aber ein Wehrmutstropfen blieb, da Lian sich am Oberschenkel verletzte und wir somit keinen Auswechselspieler mehr hatten.
 
 
SVS  –  TSV Marl-Hüls   0:1
 
Uns war im Vorfeld klar, dass es gegen Marl-Hüls ein Spiel auf Augenhöhe werden würde und unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr. Die Hülser konnten sich kaum befreien und wir hatten einige gute Torchancen, die aber überhastet vergeben wurden. Und so kam es wie es so oft kommt – einmal bekamen wir hinten den Ball nicht weg und Marl-Hüls erzielte in der 7. Minute das 1:0. Wir versuchten noch einmal alles, aber am Ende blieb es beim glücklichen Sieg für Marl-Hüls.
 
 
SVS  -  TuS Mündelheim   4:0
 
Nach der Niederlage gegen Marl-Hüls wurde die Mannschaft wieder aufgerichtet, denn sowas kann beim Fußball passieren. Auch Lian biss auf die Zähne und spielte trotz Schmerzen fast durch. Der Ball lief wie am Schnürchen und Leandro erzielte in der 1. Minute mit einem Hammer in den linken Winkel die 1:0-Führung. In der 4. Minute war es Finn der aus 8 Meter das 2:0 erzielte. Sanyu erkämpfte sich in der 8. Minute den Ball und traf aus 15 Meter flach unten rechts zum vielumjubelten 3:0. Erik setzte in der letzten Minute den Schlusspunkt zum 4:0.
 
 
SVS  -  TuS Sinsen 05   6:0
 
Auch gegen Sinsen brannten wir ein Feuerwerk ab und diesmal war es Leon, der nur nach wenigen Sekunden zum 1:0 traf. Finn war es, der in der 3. Minute, nach einer schönen Kombination über drei Stationen, auf 2:0 erhöhte. Nur eine Minute später erzielte Leon, nach tollem Doppelpass mit Erdon, das 3:0. Und wir gaben weiter Gas. Leandro traf in der 5. Minute zum 4:0 und Lian, nach Flanke von Leon, in der 7. Minute auf 5:0. Den Endstand zum 6:0 erzielte Erdon in der 11. Minute.
 
 
SVS  -  SG Borken   3:1
 
Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Borken mussten wir gewinnen und dann abwarten, ob es zum Einzug ins Halbfinale reicht. Auch gegen Borken trafen wir nur nach wenigen Sekunden zur 1:0-Führung, denn Leon setzte sich auf der linken Seite dynamisch durch, passte nach innen und Erdon traf zum 1:0. Leider machten wir in der 5. Minute in der Defensive einen Fehler und die Borkener konnten zum 1:1 ausgleichen. Wir setzten nun alles auf eine Karte und schnürten Borken in der eigenen Hälfte ein. Nach einer Ecke auf den kurzen Pfosten von Leon traf Erdon in der 11. Minute zur 2:1-Führung. Nur eine Minute später traf Leandro erneut mit einem Kopfball, nach Freistoß von Finn, zum 3:1-Endstand
 
 
Leider stellte sich heraus, dass der SV Bossendorf auch 12 Punkte, aber ein Tor mehr geschossen hatte und somit vor uns ins Halbfinale einzog.
 
Die Mannschaft war natürlich enttäuscht, aber es musste keiner den Kopf hängen lassen, denn die Truppe hatte ein richtig gutes Turnier gespielt und bekam auch von vielen anderen Trainern sehr viel Lob.
 
So ist halt Fußball und wird immer wieder mal passieren.
 
Als Fazit kann ich sagen, dass teilweise richtig schön kombiniert und immer wieder nach vorne gespielt wurde. Wenn wir jetzt noch die leichten Fehler hinten abstellen und dann auch der ein oder andere talentierte Spieler aus der E2 dazu kommt, wird es noch schwieriger uns zu schlagen.
 
Die Turniere in Lembeck und Deuten haben auf jeden Fall gezeigt, dass wir für den Saisonstart nächsten Samstag gegen den FC Marl gerüstet sind.
 
 
Für den SVS am Ball waren: Fabian; Lian (1 Tor),Sanyu (1), Erik (1), Finn (2), Leon (2), Leandro (5), Erdon (3)






08.08.15
 
Souveräner Turniersieg beim SV Lembeck



 
Beim ersten Auftritt der neuen Saison hat unsere E1 verdient den Turniersieg beim SV Lembeck geholt und dabei phasenweise richtig guten Fußball gespielt. Darauf lässt sich aufbauen und für die neue Saison hoffen.

 
Da im Vorfeld einige Mannschaften abgesagt hatten, wurde der Turniermodus geändert, so dass bei 7 Mannschaften jeder gegen jeden spielte.
Wir haben von den 6 Spielen insgesamt 5 Spiele gewonnen und 1 Spiel remis gespielt, bei einem Torverhältnis von 26:1!!!
 
 
SVS – SV Bossendorf   0:0
 
Im ersten Spiel gegen den vermeintlich stärksten Turniergegner haben wir 15 Minuten auf ein Tor gespielt, aber der Ball wollte noch nicht rein. Chancen von Leon, Erdon, Leandro und Eren wurden nicht verwertet, so dass es am Ende beim 0:0 blieb.

 
SVS – VFL Ramsdorf   8:0
 
Im zweiten Spiel lief es schon viel besser und der Ball wurde schön laufen gelassen. Bereits in der 3. Minute erzielte Leandro das frühe 1:0 und Erdon erhöhte in der 7. Minute, nach einer Ecke von Leon, auf 2:0. Danach kam der große Auftritt von Eren, der innerhalb von 2 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielte und schon stand es 5:0. Die weiteren Tore zum 8:0-Endstand erzielten noch zweimal Leandro und Lian.

 
SVS – BV Rentfort 1   3:1
 
Gegen Rentfort 1 wurden unsere Jungs wieder mehr gefordert, aber nach einer Traumkombination über Leon, Leandro und Erdon erzielte Leon bereits in der 2. Minute das frühe 1:0. Wir setzten weiter nach und kamen durch ein Eigentor zum 2:0. In der 13. Minute passten wir einmal nicht auf und Rentfort konnte auf 2:1 verkürzen. Erneut ein Eigentor des Gegners in der letzten Spielminute bedeutete das 3:1 und den Endstand.

 
SVS – SV Lembeck 2   7:0
 
Auch der SV Lembeck 2 war hoffnungslos überfordert und Leandro erzielte nach 15 Sekunden das 1:0. Durch Tore von zweimal Matthis und zweimal Eren stand es nach 12 Minuten 5:0. In der 13. Minute erzielte Sanyu, nach schönem Zuspiel von Leon, auf 6:0. Den Endstand zum 7:0 köpfte Lian nach einer Ecke von Leandro.

 
SVS – SV Lembeck 1   1:0
 
Gegen Lembeck 1 taten wir uns richtig schwer und kamen nie so richtig ins Spiel. Nach einem Schuss von Eren, den der Torwart abprallen ließ, traf Erdon zum 1:0. Danach kam Lembeck stärker auf und hatte bei einem Lattentreffer Pech. Am Ende reichte es zum glücklichen Sieg.

 
SVS – BV Rentfort 2   7:0
 
Im letzen Spiel hätte uns ein Punkt bereits zum Turniersieg gereicht, aber die Jungs machten von Anfang an Druck. Leon und Eren trafen früh zur 2:0-Führung. Die weiteren Treffer zum 7:0-Endstand und zum Turniersieg erzielten zweimal Leandro, Finn, Leon und Eren.

 
Alles in allem eine gute Leistung unserer Mannschaft und ein verdienter Turniersieg. Schön war, dass unsere jungen Spieler wie Max und Eren gut von der Mannschaft eingebunden und unterstützt wurden.
Eren hat mit 7 Toren sogar die meisten Treffer erzielt und auch Max hat ein gutes Turnier gespielt. Alles in allem eine gute Mannschaftsleistung mit Luft nach oben. Für den ersten Auftritt kann man aber absolut zufrieden sein und lässt für die weitere Saison hoffen!!
 

Für den SVS am Ball waren:
 
Fabian; Lian (2), Sanyu (1), Max, Finn (1), Matthis (2), Leon (3), Leandro (6), Erdon (2) und Eren (7)


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü