Archiv Saison 2014/2015 - SV-Schermbeck-2005er

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv Saison 2014/2015

Spielberichte

Saisonabschluss am 21.06.15

Zum Saisonabschluss der F- und E2-Junioren waren insgesamt mit Spielern, Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder ca. 140 Personen am Sportplatz anwesend.
Bei durchwachsenem Wetter wurde von den Trainern ein kurzer Saisonrückblick der einzelnen Mannschaften (F2, F1 und E2) vorgestellt. Danach bekam jeder Spieler eine Mappe mit den Spielberichten der abgelaufenen Saison und ein kurzes Fazit wie sich jeder Spieler entwickelt hat.
Auf einem Tisch standen alle Pokale der Mannschaften (und es waren nicht wenige!!), die sie in der abgelaufenen Saison gewonnen hatten. Als Krönung natürlich die Stadtmeistertafel der F-Junioren.
Zusätzlich waren in einem Ordner alle Zeitungsberichte und Bilder von Turnieren.
Nach dem offiziellen Teil wurde noch der „Hallenkönig“ zwischen Levin und Justus ausgespielt, was Levin knapp gewinnen konnte und somit erster „Hallenkönig“ wurde.
 
Anschließend wurde zwischen den Müttern die neue „Büchsenkönigin“ ausgespielt. Die Mütter mussten aus 5 Meter mehrere Pylonen, welche auf einer Bank standen, runter schießen, was sich doch als recht schwierig herausstellte. Neue „Büchsenkönigin“ mit 5 Treffer wurde, nach Jenny Jansen (2013) und Ines Raeber (2014), Steffie Linnemann!! Herzlichen Glückwunsch!!

Bei strömenden Regen gab es dann ein Spiel zwischen Eltern und Kinder, wobei allerdings aufgrund der hohen Anzahl an Spieler mit 3 (!!) Bällen gespielt wurde. Die Kinder zeigten ihren Eltern, was sie alles gelernt haben und konnten das Spiel souverän mit 23:4 (!!) gewinnen!! Ja, ihr habt richtig gelesen und es ist kein Druckfehler: 23:4!!! 

Während der gesamten Zeit wurde gegrillt, getrunken und natürlich über Fußball gesprochen.

Das gesamte Trainerteam möchte sich nochmal bei allen Jungs und ganz besonders bei allen Eltern für die tolle Saison und die einmalige Unterstützung bedanken.
 
                          D A N K E !!!!!!!!!







07.06.15

Guter 6. Platz beim Bürgermeister-Cup in Gladbeck

Zum Abschluss der Saison hat unsere E2 beim Bürgermeister-Cup in Gladbeck mitgemacht und dabei einen guten 6. Platz von insgesamt 20 Mannschaften belegt. Gespielt wurde auf einem Kleinfeld ohne Torwart mit 4 gegen 4 auf 1-Meter-Tore.

Vor Turnierbeginn konnte jeder Spieler seine Schussstärke (links und rechts) messen, einen Geschwindigkeitsparcours und ein Zielschiessen absolvieren. Mal ein etwas anderes Turnier, was vom Stadtsportverband in Gladbeck sehr gut aufgezogen wurde.

SV Schermbeck  -  Marcq 3   9:0
Gegen die französische Mannschaft aus Gladbecks Partnerstadt hatten wir absolut keine Probleme und gewannen das Spiel, bei einer Spielzeit von 10 Minuten, mit 9:0. Die Tore teilten sich Erdon, Leon (2), Finn, Erik und Leandro (4).
 
SV Schermbeck  -  SG Preußen Gladbeck 1   6:1
Auch gegen die Preußen waren wir klar überlegen und konnten das Spiel mit 6:1 für uns entscheiden. Die Tore erzielten Leon (2), Erik (2), Leandro und Finn.
 
SV Schermbeck  -  SSV Buer 1   6:4
Gegen Buer wurden wir schon etwas mehr gefordert. Trotzdem erzielten Leon (2), Leandro und Erik schnell eine 4:0-Führung, bevor wir unseren ersten beiden Gegentreffer hinnehmen mussten. Danach traf Leandro zum 5:2. Buer gab aber nicht auf und kam auf 5:4 heran. In der letzten Minute traf erneut Leon zum 6:4-Endstand.
 
SV Schermbeck  -  Einfield 3   4:0
Auch die englischen Gäste aus Einfield blieben chancenlos und wir gewannen das Spiel mit 4:0. Fast hätte Gianluca in diesem Spiel sein erstes Tor geschossen, aber der Ball wollte nicht rein. Die Tore teilten sich Leandro, Erik und Leon (2).
 
Somit hatten wir mit 12 Punkten und 25:5 Toren die Zwischenrunde erreicht, wo stärkere Gegner auf uns warteten.

SV Schermbeck  -  SF Hamborn 07   4:8
Gegen Hamborn legten wir los wie die Feuerwehr und führten nach Toren von Leon und zweimal Erdon schon mit 3:0. Was danach passierte kann ich bis jetzt immer noch nicht erklären, denn auf einmal liessen wir aus unerklärlichen Gründen komplett nach. Hamborn zog 7:3 (!!!!!) davon und wir waren vollkommen von der Rolle. Leon konnte zwar noch auf 4:7 verkürzen, aber Hamborn traf noch zum 8:4-Endstand.
 
SV Schermbeck  -  Westf. Herne   7:0
Gegen Westf. Herne lief es wieder viel besser und wir waren sehr konzentriert. Der Sieg ging auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung. Die Tore erzielten Finn (4), Leon, Leandro und Erik.
 
SV Schermbeck  -  Hombrucher SV   0:2
Das Spiel gegen Hombruch mussten wir unbedingt gewinnen, um noch das Halbfinale zu erreichen. Unsere Jungs hatten aber nicht mehr die Kraft und den unbedingten Willen das Spiel zu gewinnen, so dass die Niederlage letztendlich verdient war.
 
Am Ende wurden wir von insgesamt 20 Mannschaften guter Sechster und haben teilweise richtig toll kombiniert. In den entscheidenden Spielen haben wir aber, wie schon mehrmals, nicht die Fähigkeit unser wahres Leistungsvermögen abzurufen. Daran werden wir in Zukunft arbeiten, um als E1 weitere gute Spiele zu zeigen.

Jetzt haben die Jungs sich 2 Wochen Spaßtraining verdient, um dann am 21.06.15 den Saisonabschluss zu feiern.

Für den SVS am Ball waren:
Erik (6), Finn (6), Leon (12), Leandro (9), Erdon (3) und Gianluca




29.05.15

Gerechtes 2:2 zum Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss trennte sich unsere E2 gegen die E1 von BW Wulfen in einem spannenden Spiel (1:0) 2:2. Das Ergebnis war vollkommen gerecht und beide Mannschaften waren sehr ausgeglichen.

Im letzten Spiel der Saison wollten wir den guten Gesamteindruck der laufenden Saison bestätigen und waren vor dem Spiel sehr motiviert. Spielerisch war es heute nicht so stark wie in den letzten Wochen, aber kämpferisch hat die Truppe mal wieder alles rausgehauen.

Von Anfang an war das Spiel sehr ausgeglichen, aber die erste gute Chance hatten wir durch Leandro, der schön freigespielt von Erdon, den Ball knapp über das Tor schoss. In der 12. Minute wurde ein Kopfball von Erdon, nach einer Ecke, auf der Linie geklärt. In der Folgezeit spielte sich viel im Mittelfeld ab und es dauerte bis zur 20. Minute, als Erdon und Leon eine Doppelchance hatten, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Im Gegenzug hatte Wulfen mit einem Lattenknaller etwas Pech. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam Wulfen doch noch zum 1:0, da wir einmal in der Abwehr nicht richtig aufpassten.
In der zweiten Hälfte wollten wir etwas mehr Dampf machen, aber unsere Jungs hatten erneut Probleme mit dem Naturrasen, denn immer wieder wurde der Ball zu kurz gespielt.
In der 28. Minute waren wir zu weit aufgerückt und Wulfen erhöhte auf 2:0. Doch wir gaben nicht auf und der bärenstarke Finn erzielte mit einem Schuss aus 20 Meter das 2:1.
Nun wollten wir mehr und setzten nach. Finn war es dann, der sich sehr dynamisch auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und wunderschön auf Erdon flankte, der den Ball toll unter die Latte köpfte – 2:2!!
Obwohl beide Mannschaften weiter nach vorne spielten blieb es dabei, was auch ein gerechtes Ergebnis war.
Unsere Mannschaft hat somit in der Rückrunde einen tollen 5. Platz in einer Gruppe mit sehr starken E1-Mannschaften erreicht und sicherlich eine Menge gelernt.

Für die nächste Saison, dann als E1, nehmen wir eine Menge mit und werden uns sicherlich bemühen weiterhin schönen Fußball zu spielen.

Die Mannschaft und die Trainer bedanken sich für die tolle Unterstützung der Eltern, auf die wir uns während der gesamten Saison 100%ig verlassen konnten!!!

Für den SVS am Ball waren:
Till; Lian, Sanyu, Erik, Finn (1), Leon, Leandro, Erdon (1)




20.05.15
Erste Halbzeit Top – Zweite Halbzeit Flop

Das heutige Nachholspiel bei der E1 der SG Borken hat unsere Mannschaft verdient mit 1:5 verloren. Dabei wurde in der ersten Hälfte toller Fußball gezeigt, aber eine gute Halbzeit reicht eben nicht aus.

In der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs kämpferisch und spielerisch nicht mehr ins Spiel und hatten somit gegen gute Borkener keine Chance mehr
.
Auf dem Borkener Rasenplatz öffnete der Himmel direkt zu Spielbeginn seine Schleusen und der Ball wurde dadurch natürlich unheimlich schnell. Wir versuchten von Anfang an Druck auf den Gegner auszuüben und ließen auch den Ball gut laufen. Unsere Abwehr stand relativ sicher und ließ nicht viele Chancen zu. In der 8. Minute passten wir aber nicht auf und schon nutzte der Borkener Stürmer die Chance zum 1:0.
Nur drei Minuten später passte Leon auf die rechte Seite zu Erdon und Erdon flankte wunderschön auf den Kopf von Leandro, der den Ball sicher zum 1:1 einköpfte. Toller Spielzug – tolles Tor!!
Danach hatte Lian noch eine Riesenchance, als er von Erdon schön freigespielt wurde, aber der Ball ging leider vorbei. Somit blieb es zur Halbzeit beim 1:1.

In der Halbzeit wurden einige Fehler angesprochen und wir wollten in der zweiten Hälfte weiter Druck machen und versuchen so weiter druckvoll weiter zu spielen
.
Was aber in der zweiten Hälfte passierte war bisher die schwächste Halbzeit, die wir in dieser Saison gespielt haben.
Erst ging es gut los, denn Finn fing einen Ball ab und stürmte nach vorne, wo Leandro auf der rechten Seite den Ball bekam. Aber anstatt die freien Finn oder Erdon anzuspielen, versuchte es Leandro aus sehr spitzem Winkel alleine und der Ball ging vorbei. Das war die Riesenchance zur Führung. Direkt im Gegenzug fiel dann aber der Führungstreffer der Borkener in der 27. Minute. Danach hatte Leandro noch eine gute Kopfballchance, nach Flanke von Leon, aber der Ball strich knapp über die Latte. Schade.
In der 32. Minute fiel dann das 3:1 für Borken, als wir wieder einen Schritt zu spät kamen und der Gegenspieler einschießen konnte. Nun ging fast jeder Zweikampf verloren und auch spielerisch schafften wir es nicht mehr uns zu befreien. Die Borkener waren konzentrierter und mussten nur auf unsere Fehler warten. Einer davon führte in der 37. Minute zum 4:1. In der 43. Minute hatte Borken einen Freistoß auf der rechten Seite. Die Flanke kam in die Mitte, wo drei (!!!) Borkener nicht gedeckt wurden – 5:1!
In der letzten Minute trafen wir durch Kito noch zweimal das Aluminium, aber zu mehr reichte es nicht mehr.
Am Ende, aufgrund der zweiten Halbzeit, ein verdienter Sieg der SG Borken, die ihre Chancen konsequent nutzten.

Wir müssen nun versuchen auch mal wieder zwei gute Halbzeiten zu spielen, denn dass wir mithalten können, haben wir, wie auch schon gegen Burlo, bewiesen. Die zweite Hälfte werden wir beim nächsten Training besprechen, um es dann nächste Woche Freitag gegen BW Wulfen wieder besser zu machen.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik, Kito, Finn, Leon, Leandro (1), Matthis und Erdon




16.05.15
Toll gekämpft – gut gespielt

Im Spiel gegen die körperlich starke E1 des SV Burlo haben unsere Jungs toll dagegen gehalten und sehr gut gespielt. Dass das Spiel am Ende klar und nicht unverdient (2:2) 2:6 verloren ging, ist für uns Trainer absolut zweitrangig, denn die Jungs entwickeln sich von Spiel zu Spiel weiter und haben auch heute wieder gut dagegen gehalten.

Es entwickelte sich ein körperbetontes Spiel und unsere Mannschaft hat sehr gut dagegen gehalten. Mittlerweile wissen die Jungs worauf es ankommt und haben es dem Gegner schwer gemacht. In der 7. Minute kam Burlo zum 1:0-Führungstreffer, da wir zu weit aufgerückt waren. So langsam befreiten wir uns aber und kamen auch zu einigen Chancen. In der 14. Minute setzte sich Leon auf links mit einem schönen Übersteiger durch und traf aus 20 Meter in den rechten Winkel – 1:1! Tolles Tor!!
Nur eine Minute später setzte sich Leon auf links super durch, flankte nach innen und Erdon traf direkt zur vielumjubelten 2:1-Führung. Burlo war etwas geschockt und brauchte einige Minuten, um wieder ins Spiel zu kommen. Quasi mit dem Halbzeitpfiff traf Burlo dann doch noch zum 2:2, da wir erneut zu weit aufgerückt waren.

In der Halbzeit machten wir den Jungs klar, dass sie bisher ein Riesenspiel gezeigt haben und genauso weiterspielen sollen.

Und auch die zweite Hälfte wurde gefightet und gut gespielt. In der 29. Minute spielte Erdon einen genialen Pass auf Leon, der alleine vor dem Torwart aber scheiterte. Schade.
Zwei Minuten später kam Burlo mit einem Weitschuss zum 3:2 und erhöhte nur eine Minute später auf 4:2. Nun ließ die Kraft bei uns nach, da wir mit Max nur einen Auswechselspieler hatten. Burlo kam durch zwei schön herausgespielte Tore zum letztendlich verdienten 6:2-Sieg.
Als Fazit nehmen wir mit, dass wir gegen den Altjahrgang aus Burlo toll dagegen gehalten und teilweise richtig schöne Spielzüge gezeigt haben. Fabian hat im Tor gut gehalten und auch die Abwehr mit Lian, Finn und Erik hat richtig gut gespielt. Leandro hatte vorne fast immer zwei Gegenspieler und dadurch war es natürlich sehr schwierig sich durchzusetzen. Herauszuheben sind heute Leon und Erdon, die im Mittelfeld Meter ohne Ende gemacht und beide wirklich bärenstark gespielt haben.
Die Mannschaft ist auf einem guten Weg und hat gegen diese starken Gegner als Jungjahrgang schon eine Menge gelernt. Ein Dank auch noch an unseren F-Jugendspieler Max, der sich bereit erklärt hatte auszuhelfen, da Sanyu noch kurzfristig krank wurde.
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik, Finn, Leon (1), Leandro, Erdon (1) und Max





08.05.15 
Zweiter Sieg in Folge beim 5:2 in Heiden

Unsere E2 hat das Auswärtspiel bei der E1 von Viktoria Heiden verdient mit (2:0) 5:2 gewonnen, aber dabei nur teilweise guten Fußball gezeigt.

Bei warmen Temperaturen setzten wir die Heidener von Anfang an unter Druck und erzielten bereits in der 2. Minute, nach einer Ecke von Leon, durch einen tollen Kopfball von Leandro in den linken Winkel, das frühe 1:0. Wir setzten sofort nach und nachdem Leandro den Ball erkämpfte, spielte er schön weiter auf Leon und Leon erzielte in der 7. Minute das 2:0.
Jetzt ließen wir den Ball nicht mehr richtig laufen und waren auch etwas zu weit weg von den Gegenspielern, so dass Heiden etwas besser wurde. Trotzdem hatten wir noch gute Chancen, aber Leandro traf in der 14. Minute nur die Latte. Kurz danach hatten Finn zwei Riesenchancen, doch der Heidener Torwart hielt sehr gut. In der 22. Minute spielte Finn einen schönen Doppelpass mit Erdon, doch Erdon traf nur den Pfosten. Mit dem Halbzeitpfiff traf dann Leandro mit einem schönen Schuss erneut die Latte
.
Unmittelbar nach der Pause erzielte Heiden den Anschlusstreffer zum 1:2, da wir nicht konsequent in die Zweikämpfe kamen. Genau davor hatten wir in der Halbzeit noch gewarnt, aber es hatte wohl niemand richtig zugehört.
In der 29. Minute spielte Finn erneut einen schönen Doppelpass mit Erdon und ging alleine auf das Heidener Tor zu und Finn netzte überlegt zum 3:1 ein. Kurz darauf schnappte sich Lian den Ball, ging mit Tempo an zwei Gegenspieler vorbei und traf zum vielumjubelten 4:1. In der 39. Minute wurde Erdon nicht angegriffen und erzielte das 5:1. Fast im Gegenzug verkürzte Heiden auf 5:2. Bis zum Schlusspfiff erspielten wir uns weitere Chancen und Leandro traf noch einmal die Latte, so dass das Ergebnis auch noch hätte höher ausfallen können.
Als in allem waren wir natürlich zufrieden. Trotzdem muss man einige Dinge, die wir besser machen können ansprechen und versuchen es beim nächsten Spiel umzusetzen.
Die Jungs sind mittlerweile in der neuen Gruppe angekommen und können sich auch gegen die Altjahrgänge durchsetzen. Und das nicht nur spielerisch, sondern auch das körperbetonte Spiel wird immer besser.
Jetzt freuen wir uns auf unser nächstes Heimspiel nächsten Samstag gegen den SV Burlo.
 
Für den SVS am Ball waren:
Till; Lian (1), Sanyu, Erik, Finn (1), Leon (1), Leandro (1), Matthis und Erdon (1)




29.04.15

7:2-Auswärtssieg bei RW Deuten

Das heutige Nachholspiel hat unsere E2 bei der E1 von RW Deuten verdient mit (2:2) 7:2 gewonnen und dabei gerade in der zweiten Halbzeit tollen Kombinationsfußball gezeigt.

In der ersten Hälfte hatten unsere Jungs noch Probleme mit dem Naturrasen und kamen nicht richtig ins Spiel. So erzielte Deuten bereits in der 5. Minute das frühe 1:0, da hinten nicht konsequent gedeckt wurde. Doch nur eine Minute später traf Erik mit einem Knaller aus 15m zum 1:1 in den rechten Winkel. Jetzt waren wir etwas druckvoller, aber immer wieder fehlte die Konzentration beim entscheidenden Pass. In der 11. Minute flankte Leandro von der rechten Seite und der Ball wurde immer länger, so dass er zum 2:1 in die lange Ecke einschlug. Tolles Tor!!
Die Führung gab aber keine Sicherheit und auch die Zweikämpfe wurden oft verloren. Nur zwei Minuten nach der Führung traf Deuten aus dem Gewühl zum 2:2-Halbzeitstand.

In der Halbzeit machten wir den Jungs klar, dass sie mehr spielen und konsequenter in die Zweikämpfe gehen müssen, damit das Spiel gewonnen wird.

Was die Mannschaft dann in der zweiten Halbzeit gezeigt hat, war Spielfreude pur, denn auf einmal wurden die Zweikämpfe gewonnen und phasenweise direkt gespielt. Der Ball lief flüssig durch unsere Reihen und wir erspielten uns Chancen im Minutentakt. In der 28. Minute setzte sich Finn dynamisch auf der rechten Seite durch und flankte auf Leandro, der die 3:2-Führung erzielte. Und die Jungs setzten nach – Deuten kam teilweise nicht mehr über die Mittellinie. In der 33. Minute erkämpfte sich Erdon hinten den Ball, schlug einen 30m Pass auf Leandro, der sofort auf Leon flankte und schon hieß es 4:2. Wahnsinnsspielzug!!!
Nur eine Minute später flankte Leandro auf Finn und Finn erhöhte auf 5:2. Wieder eine Minute später kombinierten wir uns klasse nach vorne, wo Leon quer auf Erik passte und es stand 6:2.
Kurz darauf wurde Sanyu im Strafraum gefoult, aber leider setzte Sanyu den Neunmeter an die Latte. Schade!
Den Schlusspunkt zum 7:2-Endstand setzte erneut Finn, nach Kopfballvorlage von Lian.
 
Fazit:
Heute müssen wir sagen, dass wir in der ersten Hälfte nicht gut gespielt und viele Fehler gemacht haben. Was die Jungs aber in der zweiten Halbzeit gezeigt haben, macht uns Trainer und sicherlich auch die Eltern sehr stolz.
Es wurde sehr gut kombiniert und vollkommen uneigennützig gespielt. Genau das macht eine MANNSCHAFT aus, die sich als Jungjahrgang gegen einen Altjahrgang behaupten muss.
Die gesamte Mannschaft ist hervorzuheben, denn das war in Halbzeit 2 die bisher stärkste Saisonleistung!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Sanyu, Erik (2), Finn (2), Leon (1), Leandro (2), Matthis und Erdon


18.04.15

Trotz 2:6 ein gutes Spiel unserer Mannschaft

Gegen den starken Tabellenführer aus Gemen hat unsere Mannschaft, trotz der 2:6-Niederlage, ein gutes Spiel gezeigt und der E1 aus Gemen alles abverlangt.
Ein danke nochmal an die Gemener, die einverstanden waren, dass Spiel erst um 14:15 Uhr auszutragen, da einige unsere Jungs noch bei einer Schulveranstaltung waren.

In den ersten Minuten hielten wir, bei tollem Fußballwetter, sehr gut mit und hatten auch durch Erdon die große Chance in Führung zu gehen. Leider ging der Ball knapp links vorbei. In der 6. Minute passten wir hinten nicht auf und schon stand es 0:1. Nur eine Minute später wieder ein Angriff über links und es hieß 0:2. Nun waren wir viel zu weit von unseren Gegenspielern entfernt und Gemen nutzte das natürlich clever aus. In der 16. Minute waren wir zu weit aufgerückt, der Stürmer ging alleine durch und Gemen führte 3:0.
Halbzeit!

Nach der Pause zuerst ein anderes Bild: Wir machten Druck und hatten mehrere Chancen durch Leon, Erdon und Kito, aber der bärenstarke Torwart der Gemener hielt dreimal Weltklasse!!
Und so kam es, wie es oft im Fußball passiert, denn die erste Chance für Gemen in Hälfte 2 nutzen diese und es stand 0:4. Direkt danach fiel sofort das 0:5. Aber unsere Jungs gaben nicht auf und  Leon erkämpfte sich stark den Ball und traf zum vielumjubelten 1:5. Nur eine Minute später passte Finn auf Kito, der legte quer auf Leon und schon stand es 2:5. Jetzt war es ein ausgeglichenes Spiel und es machte Spaß zuzuschauen. Kurz vor dem Ende traf Gemen noch zum 6:2-Endstand, was natürlich ein verdienter Sieg für die Gäste war.

Als Fazit nehmen wir mit, dass unsere Jungs gerade in Halbzeit 2 gut dagegen gehalten und sich einige Chancen herausgespielt haben. Der Unterschied gegenüber einem Altjahrgang ist natürlich groß, aber gerade in solchen Spielen nehmen die Jungs eine Menge mit und das Ergebnis ist da für uns absolut zweitrangig.

Fabian hat im Tor eine gute Leistung gezeigt. Sanyu hat, wie schon in den letzten Spielen, sehr stark gespielt. Erik hat immer wieder Licht und Schatten, kam aber nachher immer besser ins Spiel. Erdon hat sich in Zweikämpfe aufgerieben und gerade in der zweiten Hälfte hinten viele Bälle erkämpft. Leon war heute bärenstark und hat viele gute Aktionen nach vorne gehabt. Leandro, der angeschlagen ins Spiel ging, hat alles gegeben und gekämpft, aber die Verletzung machte ihm doch zu schaffen. Ein danke an Kito und Till, die heute ausgeholfen und beide gut gespielt haben.
 
Für  den SVS am Ball waren:
Fabian; Till, Sanyu, Erik, Finn, Leon (2), Leandro, Kito und Erdon




23.03.15
 
Grandioses Spiel beim 4:2 gegen Hoxfeld

Die Mannschaft hat beim Nachholspiel gegen die E1 von RC Borken-Hoxfeld eine phantastische Leistung gezeigt und das Spiel verdient mit 4:2 gewonnen. Hut ab, denn nach dem Spiel am Freitag in Ramsdorf und dem gestrigen Hallenturnier in Barkenberg, war es heute ein regelrechter Kraftakt den unsere Jungs gezeigt haben.
Vor dem Spiel haben wir die Mannschaft taktisch anders aufgestellt, denn Leon und Erdon wurden etwas zurückgezogen und vorne im Sturm spielte Leandro alleine. Und die Taktik ging voll auf, denn Leandro wirbelte vorne und Leon und Erdon rückten immer wieder nach. Es entwickelte sich ein gutes Fußballspiel und bereits in der 4. Minute gingen wir durch Leon, nach einem schönen Zuspiel von Leandro, mit 1:0 in Führung.
Dann gab es eine Ecke für Hoxfeld und wir bekamen den Ball nicht weg. Der Stürmer ließ sich nicht lange bitten und schon stand es 1:1.
Wir setzten aber sofort nach und Erdon spielte zwei Gegenspieler aus und traf trocken links unten zum 2:1 ins Netz. Danach hatte Sanyu, der mal wieder riesig spielte, eine Chance, aber sein Schuss ging Zentimeter am Pfosten vorbei. Schade.  In der 20. Minute kam Hoxfeld zum 2:2-Ausgleich, da wir wieder nicht konsequent bei den Gegenspielern waren Noch vor der Pause hatten wir durch einen Weitschuss von Erik und einen Lattentreffer von Erdon die Chance zur Führung, aber zur Halbzeit stand es 2:2.
Nach der Pause machten wir genauso weiter. Immer wieder wurden die Hoxfelder früh attackiert und dadurch hatten wir viele Ballgewinne. Das schönste Tor fiel in der 30. Minute, denn Finn spielte den Ball zu Leandro, der direkt zu Leon, der wieder quer zu Finn und Finn schob den Ball zum 3:2 in die lange Ecke. TOLLES TOR!!
Auch hinten standen wir mit Erik, Lian, Sanyu und Finn sehr sicher und ließen nicht mehr viel zu. In der 33. Minute trafen wir durch Leon erneut die Latte und kurz danach hatte Finn alleine vor dem Torwart die Riesenchance, aber es blieb erst noch bei der knappen Führung. In der 42. Minute setzte sich Leandro schön auf der rechten Seite durch, flanke nach innen und Leon köpfte den Ball zum vielumjubelten 4:2 ins Netz.
Das war auch der Endstand und unser erster Sieg in der neuen Gruppe. Es war ein tolles Spiel mit fairen Zweikämpfen und ein am Ende verdienten Sieger.

Heute ist kein einzelner zu loben, sondern die ganze Mannschaft ist als Einheit aufgetreten und hat gekämpft wie noch nie. Dabei wurde auch noch schöner Fußball gespielt und das zeigt uns Trainer, dass die Mannschaft schnell lernt und auf einem sehr guten Weg ist. Jetzt haben wir drei weitere Wochen, um uns beim Training zu verbessern, bevor das nächste Heimspiel gegen Westfalia Gemen ansteht.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Sanyu, Erik, Finn (1), Leon (2), Leandro, Erdon (1)





22.03.15

Guter 2. Platz beim Hallenturnier in Barkenberg
 
Beim letzten Hallenturnier in dieser Saison haben unsere Jungs einen guten 2. Platz im Modus „Jeder gegen Jeden“ in Barkenberg erreicht. Natürlich wäre auch der Turniersieg möglich gewesen, aber auch der zweite Platz war insgesamt eine tolle Leistung.
Turniersieger wurden unsere Freunde aus Barkenberg, die nur gegen uns verloren haben.
Glückwunsch!!
 
SVS  -  SV Lembeck   5:1
Im ersten Spiel gegen Lembeck lagen wir früh mit 0:1 in Rückstand bevor wir anfingen Fußball zu spielen. Nach Erdons Ausgleich zum 1:1 lief der Ball recht flüssig und durch weitere Tore von Leon, Erdon, Erik und Leandro siegten wir verdient mit 5:1.
 
SVS  -  TSV Raesfeld   5:0
Gegen Raesfeld ließen wir Sanyu und Matthis vorne beginnen und Matthis erzielte auch prompt das 1:0. Wir setzten sofort nach und Leandro erhöhte auf 2:0. Toll war zu sehen, wie alle versuchten Sanyu ein Tor aufzulegen, aber noch klappte es nicht. Finn und Leon mit einem Schuss in den linken Winkel erhöhten auf 4:0. Kurz vor dem Ende bekam Sanyu dann doch noch seine Chance und traf zum vielumjubelten 5:0-Endstand.
 
SVS  -  GW Barkenberg   1:0
Gegen Barkenberg war es das erwartet schwere Spiel und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Die Partie war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften neutralisierten sich. Kurz vor dem Ende bekamen wir einen Freistoß, den der Torhüter aber toll hielt. Erdon war es dann, der eine Minute vor dem Ende den glücklichen 1:0-Siegtreffer erzielte.
 
SVS  -  BVH Dorsten   0:0
Auch gegen den BVH Dorsten wurde es das erwartet schwere Spiel, denn der BVH kämpfte leidenschaftlich. Wir hatten zwei 100%ige Chancen durch Matthis und Erdon, aber der Torhüter hielt zweimal toll. So blieb es am Ende beim 0:0.
SVS  -  BW Wulfen   6:0
Gegen Wulfen legten wir los wie die Feuerwehr und Leon traf direkt zum 1:0. Kurz darauf erhöhte Leandro mit einem Doppelpack auf 3:0. Wir wechselten munter durch und Erdon sowie zweimal Finn erzielten den 6:0-Endstand.
 
SVS  -  SV Dorsten-Hardt   0:1
Gegen Dorsten-Hardt kamen wir zunächst überhaupt nicht ins Spiel und verloren auch alle wichtigen Zweikämpfe. Trotzdem hatten wir durch Leandro die Riesenchance zur Führung, aber der Torwart hielt dreimal phantastisch. Und so kam es, wie es im Fußball oft passiert. Wir passten hinten einmal nicht richtig auf und schon hieß es 0:1. Danach machten wir erst richtig Druck, aber die Hardter siegten am Ende nicht unverdient mit 1:0.
 
SVS  -  VFL Reken   4:0
Wir mussten dieses Spiel gewinnen und darauf hoffen, dass Barkenberg gegen den BVH nicht gewinnt. Die ersten Minuten waren sehr ausgeglichen und beide Mannschaften spielten nach vorne. Leandro war es dann der das wichtige 1:0 erzielte. Dieses Tor gab uns Sicherheit und Leandro erzielte noch drei weitere Treffer zum letztlich verdienten 4:0-Sieg.
 
Da Barkenberg gegen den BVH mit 2:0 gewinnen konnte, wurden wir am Ende Zweiter, womit wir sehr zufrieden waren!
Die Jungs haben teilweise sehr guten Fußball gezeigt und nur gegen Dorsten-Hardt nicht ins Spiel gefunden. Im Vorfeld hatten wir der Mannschaft auch gesagt, dass heute ganz klar der Spaß im Vordergrund steht und alle Spieler auf ihre Einsatzzeiten kommen sollten.
Damit ist die Hallensaison beendet und wir können uns ganz auf die Spiele in der Freundschaftsrunde konzentrieren.
 
Ein Dank geht an GW Barkenberg, die ein tolles Turnier auf die Beine gestellt haben. Wir haben uns sehr wohl gefühlt!!
 
Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Sanyu (1), Erik (1), Finn (3), Leon (3), Leandro (8), Erdon (4) und Matthis (1)




20.03.15


Halbzeit 1 Top – Halbzeit 2 Flop

Das zweite Spiel in der neuen Gruppe ist unsere Mannschaft bei der E1 des VfL Ramsdorf schon wesentlich besser angegangen, als das erste Spiel gegen Raesfeld. 
Leider konnten wir in Hälfte 2 aber nicht an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen. Da wir hinten zu sorglos waren und 5 (!!) Geschenke machten, ging das Spiel leider mit 3:5 verloren.

Von Anfang an waren unsere Jungs gut im Spiel und der Ball lief flüssig durch die eigenen Reihen. Da auch die Gegenspieler konsequent gedeckt wurden, konnten wir uns ein leichtes Übergewicht verschaffen. Nach einer Ecke von Leon stand Erik schön frei und hämmerte den Ball hart in die kurze Ecke zur 1:0-Führung. Ramsdorf war aber durch seine schnellen Außen aber immer brandgefährlich und wir mussten defensiv viel arbeiten. 
Nach einer Ecke kam Ramsdorf dann durch einen Kopfball in die kurze Ecke zum 1:1-Ausgleich. Wir setzen jedoch nach und kamen durch schöne Spielzüge und Doppelpässe immer wieder gefährlich nach vorne.
Nach einer Ecke von Leandro traf Erdon zur vielumjubelten 2:1-Führung. Unmittelbar vor der Pause spielten wir hinten aber den Ball nicht konsequent ab und schon stand es 2:2. Halbzeit!
Nach der Pause wollten wir weiter Fußball spielen, aber der nächste Fehler führte in der 27. Minute zum 2:3. Wir gaben nicht auf und Finn erzielte mit rechts das 3:3. Nun stellten wir aber das Fußballspielen ein und verzettelten uns lieber in Einzelaktionen oder spielten den Ball viel zu ungenau ab.
Fehler Nummer 4 führte dann zur erneuten Führung der Ramsdorfer – 3:4. Lian hämmerte danach den Ball aus 20 Meter vor die Latte, was die letzte Chance bleiben sollte. In der 43. Minute passten wir hinten wieder nicht auf und der schnelle Stürmer erzielte den 5:3- Endstand für den Vfl Ramsdorf.

Als Fazit können wir mitnehmen, dass heute viel mehr drin gewesen wäre, wenn wir weiter miteinander gespielt hätten. Leider wollte in der zweiten Halbzeit aber jeder nur für sich spielen und so kann man dann halt auch kein Spiel gewinnen. Zudem merken die Jungs, dass gegen E1-Mannschaften jeder kleine Fehler sofort bestraft wird.
Positiv ist zu vermerken, dass wir einige wirklich tolle Spielzüge hatten und die Jungs auch körperlich sehr gut dagegen gehalten haben. Das Fairplay wurde auf beiden Seiten super umgesetzt und auch das ist sehr positiv!!
Ein Extralob hat sich heute allerdings Sanyu verdient, der aus seinen Möglichkeiten das Maximale rausholt und ein Vorbild an Einsatz und Leidenschaft ist!! Weiter so, Sanyu.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Sanyu, Erik (1), Finn (1), Leon, Leandro u. Erdon (1)



08.03.15


E2 gewinnt Volksbank-Cup in Schermbeck

Am Sonntag hatte die E2 ihr eigenes Hallenturnier und wir hatten sowohl E1 als auch starke E2-Mannschaften eingeladen, die sich spannende Spiele lieferten.

Unsere Jungs waren nach dem Turniersieg vor 14 Tagen in Wulfen natürlich sehr selbstbewusst und wollten an die gute Leistung anknüpfen.

Und sie haben sogar noch einen draufgelegt, denn mit welch einer Leidenschaft und mit welchem Siegeswille sie heute gespielt haben, war wirklich ganz große Klasse. Die
beste Leistung hatten sie sich für das Finale gegen die starke E1 vom DJK Lowick aufgehoben und das Spiel verdient mit 3:1 gewonnen!

Vorrunde:

SVS  -  SV Dorsten-Hardt   7:0
Im ersten Spiel gegen den SV Dorsten-Hardt spielte unsere Mannschaft wie aus einem Guss und Leon erzielte das frühe 1:0. Die Hardter kamen überhaupt nicht zum Luft holen und Leandro, Leon und Erdon erhöhten schnell auf 4:0. Der Ball lief flüssig in den eigenen Reihen und wir erspielten uns eine Menge an Torchancen. Das 5:0 erzielte Matthis und zum 6:0 verwandelte Leandro eine Ecke direkt. Den Schlusspunkt zum 7:0 erzielte erneut Leandro mit seinem dritten Treffer.

SVS  -  DJK Lowick   1:2
Im Spiel gegen Lowick ging es
richtig zur Sache und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Es wurde um jeden Meter gekämpft und alle Spieler gaben wirklich alles. Fabian wuchs in dieser Partie über sich hinaus, denn er hat eine Menge an Bällen phantastisch gehalten. Leandro erzielte in der 7. Minute das 1:0 und wir versuchten das Ergebnis zu halten. In den letzten beiden Minuten war der Druck der Lowicker aber zu groß und sie erzielten noch 2 Treffer zum 2:1-Sieg.

SVS  -  BVH Dorsten   4:0
Auch gegen den BVH spielten wir sofort nach vorne und wollten eine frühe Entscheidung. Erdon und Leandro trafen schnell zum 2:0 und als Leon und erneut Leandro das Ergebnis auf 4:0 erhöhten war allen klar, dass wir das Halbfinale erreicht hatten.

Halbfinale:

SVS  -  SV Bossendorf   3:1
Im Halbfinale ging es gegen die starke E2 aus Bossendorf, die die Gruppe B gewonnen hatte und es entwickelte sich ein
Spiel auf Augenhöhe. Finn war es, der sich den Ball erkämpfte und mit rechts (!) zum 1:0 traf. Wir erspielten uns weitere Chancen, mussten aber auch defensiv immer wieder aufpassen, denn Bossendorf war brandgefährlich. Finn, Lian und Erik ließen aber hinten nichts anbrennen. Als Leandro das 2:0 erzielte war das Finale nahe, aber Bossendorf erzielte prompt den Anschlusstreffer zum 1:2. Nun ging es hin und her und als Erdon mit einem abgefälschten Kopfball das 3:1 erzielte, hatten wir das Finale erreicht, denn es blieb dabei.

Da Lowick im ersten Halbfinale den TSV Marl-Hüls mit 4:2 besiegte, trafen wir erneut auf die DJHK Lowick.

Das kleine Finale konnte Bossendorf nach Neunmeterschiessen mit 7:4 für sich entscheiden.

Finale:

SVS  -  DJK Lowick   3:1
Auch hier entwickelte sich wiederum von Anfang an ein
heißes Spiel, wobei beide Mannschaften körperlich bis an die Grenze des erlaubten gingen. Lowick kam besser ins Spiel und hatte die ersten Chancen, aber Fabian war erneut auf dem Posten. In der 5. Minute konnte er aber nichts machen und Lowick führte 1:0. Wer jetzt dachte, dass wir einbrechen, irrte, denn auf einmal ging ein Ruck durch die Mannschaft und sie legte noch einmal eine Schüppe drauf. Erdon setzte sich links gegen zwei Gegenspieler durch und spielte diagonal zu Leandro, der mit seinem achten Treffer zum 1:1-Ausgleich. Und wir setzten nach und kurz danach traf Finn mit einem Hammer unter die Latte zur 2:1-Führung. Lowick gab nicht auf und hatte Pech mit einem Lattenkreuztreffer. Da hatten wir Glück, aber das hatten sich die Jungs erarbeitet. Leon traf kurz vor dem Ende zum vielumjubelten 3:1-Siegtreffer, denn dabei blieb es.

Alles in allem ein
verdienter Sieg gegen eine ganz starke Mannschaft aus Bocholt. Der Jubel war natürlich groß und wurde mit einer La Ola vor den Eltern gefeiert.

Als Fazit kann man sagen, dass wir mächtig stolz auf die Truppe sind und sie innerhalb von einer Woche gelernt hat, wie man sich gegen körperlich stärkere Mannschaften zur Wehr setzt.
Auch spielerisch war das heute wieder eine tolle Leistung. Zu erwähnen sind noch Matthis und Sanyu, die in den engen Spielen wenig Einsatzzeit hatten und das ohne wenn und aber hingenommen haben. Auch das zeichnet eine Mannschaft aus. Überragend war heute Leandro, der sich immer wieder gegen zwei Gegenspieler durchsetzen musste und das ganz toll gemacht hat. Fabian hat im Tor eine überragende Leistung gezeigt und auch Finn war heute in toller Form
Auf Leon und Erdon können wir uns eigentlich immer verlassen und auch sie haben heute genial gespielt. Lian und Erik haben mit Einsatz und Wille die rechte Seite zu gemacht und waren ein Baustein zum Gesamterfolg.

Eine tolle Mannschaftsleistung und ein verdienter Turniersieg!!!

Für den SVS am Ball waren:

Fabian; Lian, Sanyu, Erik, Finn (2), Leon (4), Leandro (8), Erdon (3), Matthis (1)




28.02.15


Lehrreiches Spiel beim 2:6 gegen TSV Raesfeld

In der Rückrunde wurde unsere E2, aufgrund der phänomenalen Hinrunde (9 Spiele 0 9 Siege), in eine sehr starke Gruppe nur gegen E1-Mannschaften gesteckt. Aber genau das wollten wir, damit unsere Jungs sich gegen spielerisch und körperlich starke Gegner weiterentwickeln.
Im Vorfeld machten wir der Mannschaft klar, dass die Rückrunde als
reine Lernphase zu sehen ist und auch die Ergebnisse erst mal zweitrangig sind. Viel mehr möchten wir, dass sie versuchen ihr Spiel durchzusetzen und dem Gegner zu zeigen, dass auch ein Jungjahrgang schwer zu besiegen ist.
In der ersten Halbzeit merkte man aber ganz klar, dass unsere Jungs durchweg sehr großen Respekt vor den Raesfeldern hatten und sie viel zu ängstlich agierten. Die Gegenspieler wurden nicht richtig gedeckt und die Raesfelder konnten in aller Ruhe kombinieren. Trotzdem dauerte es bis zur 9. Minute ehe Raesfeld das 1:0 erzielte. Nur zwei Minuten später erhöhten die Gäste auf 2:0, da wir den Ball nicht konsequent klären konnten. Wir hatten vorne kaum Chancen und verloren die entscheidenden Zweikämpfe. In der 21. Minute kam Raesfeld zum 3:0 durch einen schönen Schuss in die lange Ecke.
Direkt im Gegenzug
kombinierten wir zum ersten Mal flüssig über die linke Seite und Finn setzte sich schön gegen seinen Gegenspieler durch und traf zum 1:3. Nur eine Minute später deckten wir aber erneut den Raesfelder Stürmer nicht konsequent und er traf zum 4:1-Halbzeitstand.
In der Pause erklärten wir den Jungs, dass sie überhaupt keine Angst zu haben brauchen und sich in der zweiten Hälfte mehr wehren sollen.
Nachdem Raesfeld direkt in der 26. Minute auf 5:1 erhöhte, dachte jeder, dass es so weiter geht, aber jetzt kamen unsere Jungs besser in die Zweikämpfe. Wir fighteten nun um jeden Ball und trafen in der 33. Minute durch einen
25-Meter-Hammer von Erik  in den rechten Winkel zum 2:5. Raesfeld erhöhte durch einen abgefälschten Schuss auf 6:2. Einen tollen Spielzug über Erdon und Finn konnte Leandro mit einem Schuss an die Latte abschließen. Das war Pech und so blieb es letztendlich beim verdienten Sieg, auch in dieser Höhe, für die Gäste aus Raesfeld.
Als Fazit kann man sagen, dass unsere Truppe in der ersten Halbzeit zu viel Respekt hatte  und in Hälfte 2 sehr gut dagegen gehalten hat. Darauf lässt sich aufbauen! Die Jungs haben auch gemerkt, dass es doch ein großer Unterschied ist gegen eine spiel- und kampfstarke Mannschaft zu spielen. Wir Trainer werden die Jungs aber nicht unter Druck setzen, denn sie sollen sich in Ruhe weiterentwickeln. Im Training werden die Defizite angesprochen und wir werden uns garantiert weiter verbessern.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik (1), Finn (1), Leon, Matthis, Erdon, Leandro







22.02.15

Verdienter Turniersieg bei BW Wulfen


Beim Hallenturnier von BW Wulfen spielten unsere Jungs tollen Hallenfußball und wurden nach 5 Siegen verdient Turniersieger. In der Woche beim Training hatte man schon gesehen, dass alle sehr spielfreudig waren und diese Spielfreude wurde beim Turnier zu 100% umgesetzt.

SVS  -  Eintracht Erle   2:0
Schon im ersten Spiel lief der Ball flüssig durch unsere Reihen und es wurde viel kombiniert. Das 1:0 nach einer Ecke auf den kurzen Pfosten erzielte Erdon und kurz danach traf Leon zum 2:0-Endstand.

SVS  -  Erler SV 08   4:0
Gegen den Erler SV klappte es noch besser und der Gegner wurde von Anfang an unter Druck gesetzt. Das 1:0 erzielte Finn und Leandro erhöhte mit einem schönen Schuss auf 2:0. Gerade unsere Offensive um Leon, Erdon und Leandro wirbelte die Deckung der Erler immer wieder durcheinander, aber auch die Defensive stand sehr sicher.
Erik traf mit einem tollen Flachschuss auf 3:0 und den Endstand zum 4:0 erzielte Leon.

SVS  -  GW Barkenberg   2:0
Auch unsere Freunde aus Barkenberg, mit denen wir uns schon öfter tolle Spiele geliefert hatten, waren heute ohne Chance. Wir stellten den Gegner schon früh zu und waren immer einen Tick schneller, wodurch wir uns einige Chancen erarbeiteten. Die Tore zum verdienten 2:0-Sieg erzielten Erdon und Leandro.

SVS  -  VFB Bottrop   4:1
Gegen den VFB Bottrop, die mit einer F1 angetreten waren, taten sich unsere Jungs unheimlich schwer. Vielleicht lag es daran, dass wir uns selbst eine knappe Niederlage erlauben konnten und trotzdem im Finale standen. Erdon erzielte mit einem Doppelpack die 2:0-Führung, aber die Bottroper wehrten sich nach Kräften. Nachdem Leon auf 3:0 erhöhte, traf Bottrop zum 3:1, was unser erster Gegentreffer im Turnier war. Das letzte Tor zum verdienten 4:1-Sieg erzielte Erik.

Somit stand wir verdientermaßen im Finale und der Gegner hieß SV Gescher, der sich in der Gruppe A gegen den FC Marl 2011 durchsetzen konnte.

Finale:

SVS  -  SV Gescher   2:1
Vor dem Finale wurde jeder Spieler namentlich genannt und durfte zum Mittelkreis einlaufen, was die Jungs alle richtig klasse fanden.
Bereits nach 20 Sekunden lagen wir aber 0:1 zurück, da ein Gescheraner Spieler, nach einer Ecke, ungehindert einköpfen konnte.
Aber unsere Mannschaft fightete und man merkte, dass sie das Turnier unbedingt gewinnen wollten. In der 5. Minute spielte Erik einen hohen Ball auf die linke Seite und Leon, der ein bärenstarkes Turnier spielte, traf volley zum 1:1. Und wir setzten weiter nach. Eine Minute vor dem Ende spielten Finn, Erdon und Leon eine schöne Kombination über links und Leon war es letztlich, der den Ball zum 2:1 ins lange Eck schob. Der Jubel war groß, aber Gescher gab nicht auf und setzte alles auf eine Karte. Selbst Erdon und Leandro halfen nun hinten aus und kämpften um jeden Ball. In der allerletzten Sekunde hatte Gescher dann noch eine Riesenchance, aber Fabian im Tor hielt den Ball phänomenal. Das war der Sieg und wir waren Turniersieger.

Als Fazit kann man sagen, dass es heute eine geschlossene Mannschaftsleistung war und wir tollen Fußball gezeigt haben. Fabian hatte im Tor nicht viel zu tun, war aber da, als es auf ihn ankam. Lian, Erik, Matthis und Finn haben hinten sehr sicher gestanden und den Ball immer wieder nach vorne getrieben. In der Offensive waren Leon, Leandro und Erdon immer gefährlich und haben gezeigt, wie stark sie sind, wenn sie den Ball laufen lassen!! KLASSE!!

Jetzt geht es am Wochenende mit dem ersten Rückrundenspiel draußen weiter, bevor wir noch unser eigenes Hallenturnier und das in Barkenberg spielen.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik (2), Finn (1), Leon (5), Leandro (2), Erdon (4), Matthis

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü